Ist es denn üblich dass man die Kaution ,,Sofort'' zahlen muss..?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Manche Vermieter verlangen, dass der Mieter die vereinbarte Mietkaution
sofort und auf einen Schlag bei Beginn des Mietverhältnisses erbringt.
Dieser Wunsch des Vermieters steht dem Gesetz entgegen und ist folglich
nicht zulässig.

weiterlesen: http://www.mietrecht.org/mietkaution/mietkaution-in-raten-zahlen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast das Recht deine Kaution in drei Monatsraten zu zahlen, wobei die erste Rate zeitgleich mit der ersten Mietzahlung fällig wird. Die beiden weiteren Raten, werden jeweils mit den darauffolgende Mietzahlungen fällig. Die Kaution darf max. drei Monatskaltmieten betragen. Das ist bei Hamburg je nach Bezirk natürlich heftig. Ob der Vermieter eine Privatperson oder eine Firma ist, macht keinen Unterschied.

http://www.mietrecht.org/mietkaution/mietkaution-in-raten-zahlen/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"

Der Mieter hat das Recht die Mietkaution in drei Monatsraten zu
zahlen (§ 551 Abs. 2 BGB). Darunter ist nicht das Datum des
Vertragsabschlusses, sondern derjenige Zeitpunkt zu verstehen, zu dem
das Mietverhältnis vereinbarungsgemäß beginnen soll.

Beispiel: Mieter und Vermieter unterschreiben den
Mietvertrag am 10.05., vertraglich vereinbarter Mietbeginn des
Mietverhältnisses ist der 01.09. Die erste Rate der Kaution ist somit
nach der gesetzlichen Regelung auch erst zum 01.09. fällig. Die beiden
folgenden Raten sind zu Beginn des zweiten und dritten Monats zu zahlen.

Das Recht des Mieters auf Ratenzahlung ist unabdingbar. Es ist also
nicht erforderlich, dass sich die Ratenzahlung aus dem Vertrag ergibt.
Ebenso darf das Recht zur Ratenzahlung der Mietkaution weder
ausdrücklich noch schlüssig ausgeschlossen werden.

§ 551 Begrenzung und Anlage von Mietsicherheiten
(2) Ist als
Sicherheit eine Geldsumme bereitzustellen, so ist der Mieter zu drei
gleichen monatlichen Teilzahlungen berechtigt. Die erste Teilzahlung ist
zu Beginn des Mietverhältnisses fällig. Die weiteren Teilzahlungen
werden zusammen mit den unmittelbar folgenden Mietzahlungen fällig.
(4) Eine zum Nachteil des Mieters abweichende Vereinbarung ist unwirksam." (quelle:http://deutschesmietrecht.de/kaution/65-kaution-zahlungsfrist.html)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die Miete in drei Raten zahlen oder du fragst deinen Vermieter, ob er auch eine Mietkautionsbürgschaft als Sicherheit akzeptieren würde, also kautionsfrei, Kautionsfuchs o.ä. 

Da zahlst du um die 5 % der Kautionssumme im Jahr an den Anbieter, der Vermieter bekommt eine Bürgschaftsurkunde und ist für den Schadensfall abgesichert und du kannst die Mietkaution behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?