Ist es den Lehrern in der Schweiz gesetzlich erlaubt das Handy oder andere Objekte weg zu nehmen über eine Zeitspanne von 3 Tagen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

http://www.beobachter.ch/arbeit-bildung/schule/artikel/handyverbot_darf-der-lehrer-das-handy-zurueckbehalten/

Nein. Es ist zwar möglich, dass die Lehrperson Gegenstände wegnehmen kann, wenn der Unterricht dadurch gestört und ein vernünftiges Lernen verunmöglicht wird. Denn im Rahmen der kantonalen Schulgesetze können Schulen vorschreiben, dass der Gebrauch von Mobiltelefonen in ihren Gebäuden untersagt ist.

Das Handy ist dein aber Eigentum. Deshalb muss der Lehrer es dir am gleichen Tag nach Unterrichtsende zurückgegeben. Andernfalls verstösst er gegen die verfassungsrechtlich postulierte Eigentumsgarantie, die das Hab und Gut einer Person vor staatlichen Eingriffen schützt. Die Lehrperson ist überdies zur sorgfältigen Aufbewahrung des Handys verpflichtet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich ist es traurig, dass sie es nicht dürfen.

Als ernsthafte Erziehungsmaßnahme gegen die Ignoranz der jungen Generation, wäre dieser temporäre Eigentumsentzug durchaus mehrere Überlegungen wert ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?