Ist es dem Arbeitnehmer erlaubt einen bereits festgelegten Urlaub zu verschieben, aufgrund einer vorübergehenden Dienstunfähigkeit durch verlorene Brille?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo D3ath1st

wer so auf die Brille angewiesen ist, wie Du es schilderst, handelt grob fahrlässig, wenn er/sie keine Zweitbrille hat. Immerhin setzt Du durch Deine Handlung eventuell sogar Deinen Job aufs Spiel. Warum sollen jetzt andere für Deine Fahrlässigkeit geradestehen, (Krankschreibung, Kollegen, usw.).

Dein Chef ist bestimmt zu gar nichts verpflichtet. Ob er Deinem Wunsch entspricht, kannst Du nur erfahren, wenn Du ihn fragst, hier kannst Du natürlich keine befriedigende Antwort erwarten.

Kommentar von D3ath1st
07.03.2016, 10:56

Die Sachlage hat sich geklärt, mir wurde diese Woche Urlaub gewährt für die Bestellung der Brille. Trotzdem danke für die Antwort

0
Kommentar von euphonium
10.03.2016, 09:07

Danke, für die Auszeichnung

0

 Ist es dem Arbeitnehmer erlaubt einen bereits festgelegten Urlaub zu verschieben, aufgrund einer vorübergehenden Dienstunfähigkeit durch verlorene Brille?

Weshalb denn ?

Der Arbeitnehmer ist doch gar nicht in der Lage ohne Brille zu arbeiten.

Dann ist er doch zu Hause am besten aufgehoben.

Außerdem hat der Verlust einer Brille nicht das geringste mit einer Dienstunfähigkeit zu tun.

Hier kannst du nachlesen, was man unter Dienstunfähigkeit versteht:

https://de.wikipedia.org/wiki/Dienstunf%C3%A4higkeit

Ich kenne mich mit Deiner Fragestellung nicht so recht aus. Gehe ich recht in der Annahme, dass Du Deine Brille verloren hast, ohne die Du weder Auto fahren noch Deine Arbeit verrichten kannst, und daher Deinen Urlaub verlängern möchtest? Was wäre die Alternative (außer Krankenstand, aber krank bist Du ja nicht)?

Kommentar von D3ath1st
07.03.2016, 04:08

Es gäbe keine, ich kann die Arbeit ohne Brille nicht ausführen und die neue Lieferung dauert 5 Werktage. Ich habe drei Wochen Urlaub gehabt und habe gestern meine Brille verloren und sie tauchte nicht wieder auf. Heute Abend soll ich meine Arbeit wieder aufnehmen, darf allerdings ohne Brille dieses nicht. Nun hat mein Arbeitgeber mir im September den Resturlaub von 3 Wochen gegeben. Ist es mir nun möglich eine Woche von dem Urlaub weg zu nehmen und an meinen jetzigen Urlaub anzuhängen um diese Brille zu bekommen? 

0
Kommentar von Herb3472
07.03.2016, 04:15

Das musst Du Deinen Arbeitgeber fragen, ob er Dir diesbezüglich soweit entgegenkommt. Müssen tut er das nicht, die Alternative wäre die Fristlose.

0
Kommentar von Herb3472
07.03.2016, 04:27

Naja. wird schon schief gehen! Ruf' gleich in der Früh an, erkläre die Situation und ersuche, ob Du deshalb einen Teil Deines Resturlaubs dranhängen darfst.

0

Meinst Du verlängern oder verschieben?

Kommentar von D3ath1st
07.03.2016, 04:09

Den jetzigen Urlaub verlängern durch verschieben eines bereits genehmigten Urlaubs Ende des Jahres. 

0

ich würde sagen das ist ein fall für unbezahlten urlaub.

Kommentar von D3ath1st
07.03.2016, 04:09

Wenn du damit den Krankenschein meinst, ich bin nicht krank, was soll ich dem Arzt sagen? 

0
Kommentar von Herb3472
07.03.2016, 04:28

Niemand redet vom Krankenstand. Unbezahlter Urlaub ist kein Krankenstand.

0

Was möchtest Du wissen?