Ist es billiger die Energiesparlampen den ganzen Abend lang einfach an zu lassen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 9 Abstimmungen

aus und einschalten wäre billiger 66%
lass sie 9 std brennen -ist billiger als 10x an und ausschalten. 22%
kommt aufs gleice raus 11%

8 Antworten

aus und einschalten wäre billiger

ein und aus schalten ist eindeutig billiger. Die ESL hat erstens einen wesentlich geringeren Einschaltstromstoß im Vergleich zur Glühbirne (der ist bei der ESL nach wenigen Sekunden egalisiert) und eine Schaltfeste ESL hält das locker aus.

In einem Zyklus "30 Sekunden an, 4 1/2 Minuten aus" haben bei einem Test immerhin 12 Leuchten je 193.850 Schaltzyklen überlebt. Diese Lampen könnten man über 30 Jahre lang jeden Tag 17 Mal an- und ausschalten!

siehe dazu: http://www.stromeffizienz.de/stromsparen/beleuchtung/esl01.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knutschie
12.10.2011, 16:18

ja u.U. kommt 17x an und ausschalten täglich bei mir schon hin.. hab nur halt gehört dass die mehr Strohm brauchen wenn man sie halt neu anschaltet zum aufwärmen oder so.. und dass man sie halt brennen lassen soll..

0
kommt aufs gleice raus

Da die üblichen (nicht so teuren) Energiesparlampen mit VOrschaltgerät und Neonröhre arbeiten ist die gewünschte Lichtfarbe nicht gleich da, allein aus diesem Grund würde ich die Lampe schon brennen lassen.

Das die Vorschaltgeräte so und soviel Schaltungen aushalten glaube ich nicht, das schreibst sich leicht auf die Verpackung. Ich denke die Lampe wird dann eher ihren Geist aufgeben und dadurch die durch das ausschalten gesparten Kosten werden durch die frühere Neuanschaffung aufgefressen.

Also brennen lassen und unter dem Strich wird sich das eine und das andere nicht viel geben.

Anders wäre es bei den neuen Energiesparlampen, die auf LED etc. arbeiten, da wird es wohl besser sein sie auszuschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knutschie
12.10.2011, 16:15

hm also die ESL kosten ja zb 13 euro meine kleine Mini-Kugel-E14 mit 9 Watt (es passt nur die eine in die Lampe rein) und die in der Küche kosten sogar biem Ikea schon über 10 euro.

0
aus und einschalten wäre billiger

wenns ne gute ist, auf jeden fall ruhig an und aus schalten. nur dann nicht, wenn du sicher bist in den nächsten 5 minuten wieder zurück in den raum zu kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte ja sein, dass Ausschalten etwas billiger käme mit der Zeit. Aber ich würde an deiner Stelle die Lampen an lassen. Etwas Komfort oder Luxus sollte man sich schon gönnen.

Denke mir, dass du an einer andern Stelle viel mehr Geld sparen könntest, als gerade hier bei den Sparlampen. Das grenzt ja schon fast an Geiz, finde ich.

Früher hast du 60, 75 oder 100 Watt pro Stunde verbraucht pro Lampe. Okay das war was anderes. Aber 9 Watt, was soll das?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sorbas48
11.10.2011, 21:45

Nur entspricht die 9 Watt ESL lediglich dem Lichtstrom einer 40 Watt Glühbirne, ein Vergleich 9 Watt zu 60, 75 odder gar 100W ist untauglich.

0
aus und einschalten wäre billiger

ein und ausschalten ist einduetig preiswerter. aber nimm welche, die nicht 5 stunden brauchen um auf licht zu kommen...

lg, anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aus und einschalten wäre billiger

Ich würde sie ausschalten. Spart mehr Strom und Geld

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aus und einschalten wäre billiger

ups abstimmen vergessen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lass sie 9 std brennen -ist billiger als 10x an und ausschalten.

Wenn man so oft ein und ausschaltet, ist es immer billiger, die Glühbirnen an zu lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knutschie
11.10.2011, 21:06

oh dass ist gut. am liebsten hätt ich nämlich in im ganzen Haus überall alle Lampen angeschaltet wenns draußen dunkel ist.. (was ich bisher nie gewagt hatte. -aber wenn ich umrüste auf Energiesparbirnen? -Wäre des jetzt dann gar eine Kostenersparnis?)

und das "oft" aus und einschalten ist über die dauer von 9 Stunden gar nicht soo oft!

0
Kommentar von Sorbas48
11.10.2011, 21:26

und wie kommst du zu dieser Erkenntnis? Technisch begündet ist sie jedenfalls nicht.

0

Was möchtest Du wissen?