Ist es Betrug, während einer Privatinsolvenz neue Schulden zu machen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alle Schulden, die vor der Inso entstanden sind, fallen in die Inso, Schulden nach Insolvenzeröffnung sind neue Schulden, die muss Dein Bekannter bezahlen. Die alten Gläubiger muss der TH mit aufnehmen, Dein Bekannter soll den Gläubiger den Eröffnungsbeschluss schicken, die wenden sich an den TH, aber nur für die alten Schulden. Die Inso kann Dein Bekannter nur beenden, wenn alle Schulden bezahlt sind, man kommt sonst aus der Inso nicht raus.  Da hat der Insolvenzberater was falsches gesagt, wenn RSB beantragt wurde, kann die nächst Inso erst wieder in 10 Jahren beantragt werden. Man sollte diesen Weg aber nur einmal gehen, sonst hat man nichts daraus gelernt.

Danke! Kann man denn die genauen Bestimmungen irgendwo nachlesen?

0
@Kombi753

Sorry. fasch geantwortet, das steht in der Insolvenzordnung.

0

Die Frage ist, ob ein Betrug vorliegt. Geantwortet wurde darauf nicht wirklich, sondern es wurde auf die Restschuldbefreiung eingengangen. Ob das nun wichtiger ist oder nicht....

Wenn eine Person ein Rechtsgeschäft eingeht (z.B. Kauf, aber auch ein gerichtlicher Vergleich) und weiß, dass er/sie die Gegenleistung nicht erbringen kann, spricht man von einem "Eingehungbetrug" nach § 263 StGB. Das kann durchaus strafbar sein.

 

 

Hallo Theresa2,

Betrug oder nicht, viel schlimmer wird es sein, wenn ihm die Restschuldbefreiung nach 6 Jahren versagt wird. 

Gruß

Viktor Müller

 

Insolvenzerbe?

Meine Frau hat vor der Ehe Schulden gemacht. Während der Ehe hat sie Privatinsolvenz angemeldet. Ich war dafür nicht haftbar. Nun ist sie während der Insolvenz gestorben. Gehen die insolvenzschulden auf mich über wenn ich das Erbe annehme?

...zur Frage

Schulden, was tun, Privatinsolvenz?

Hallo es geht darum dass ich knapp 800 Euro schulden habe. Ich bin arbeitslos und bekomme monatlich nur 100 Euro. Ich habe da bereits angerufen und denen erklärt dass ich keine 100 Euro monatlich überweisen kann da ich bloß diesen Betrag kriege. Das heißt, wenn ich monatlich immer 100 Euro bezahle habe ich am Ende nichts mehr. Deswegen habe ich den Gläubiger gefragt ob 50 Euro Monatsraten gehen. Er meinte nein. Stimmt das wirklich?? Und was soll ich jetzt machen? Privatinsolvenz? Komm ich deswegen ins Gefängnis?? Ich weiß grad echt nicht mehr weiter

...zur Frage

Privatinsolvenz - kann mehr gepfändet werden als man Schulden hat?

Hallo! Bei einer Privatinsolvenz verfallen auf einen Schlag alle Schulden. Danach werden 6 Jahre lange alle Beträge über der Pfändungsgrenze (1049 Euro) zu 50% gepfändet.

Frage: Beispiel: Ich habe 60.000 Euro Schulden. Verdiene aber direkt nach der Insolvenz 3500 Euro Netto im Monat. Dann werden mir monatlich: 1225 Euro abgezogen. Das macht über 6 Jahre = ca. 88200 Euro

Wäre das richtig? Würde ich in dem Fall mehr an den Staat zurückzahlen als ich eigentlich an Schulden zu Beginn der Insolvenz hatte?

...zur Frage

Schulden machen obwohl kurz vor Privatinsolvenz

Hallo, Wie seht ihr den Fall dass jemand, der nach subjektiver Beobachtung nicht mit Geld umgehen kann und hoffnungslos überschuldet ist, noch bei der lokalen Wirtschaftsförderung einen Kredit für sein eigentlich insolventes Unternehmen beantragt, obwohl er sonst umgehend in die Privatinsolvenz bzw. Insolvenz gehen müsste? Ist das nicht Betrug? Die Warscheinlichkeit dass ab jetzt alles wunschgemäß mit der Auftragslage läuft ist doch eher gering (Architekturbüro im Wohnzimmer), oder? Er sieht das so dass es egal sei ob er mit einer Summe über 100 000 € oder über 1 000 000 € in die Insolvenz geht. (ich fings zum k...) wenn er scheitert will er sich ins Ausland (mexiko) absetzen. ich in total schockiert.

ums klarzustellen: es geht nicht um mich sondern um den Freund einer Freundin. Sie ist wohl auf beiden Augen blind was sein Verhalten in Bezug au Finanzen angeht. ich mach mir total Soregen um sie weil sie sein Verhalten komplett beschönigt. Was soll ich ihr raten und wie ist der Fall mit ihrem Freund zu beurteilen?

...zur Frage

Leasing nach Privatinsolvenz möglich?

Servus Leute, ich bin nun seit Ende letzten Jahres aus der Insolvenz draussen und nun schau ich mich gerade nach einem Auto um. Meine Frage ist an all die gerichtet welche eine Insolvenz hinter sich haben und Erfahrungen mit Leasing nach einer Insolvenz (auf privater Basis) haben.

Bitte keine Belehrungen oder sonstiges bzgl. Leasing und neue Schulden ;-)

Vielen Dank :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?