Ist es besser wenn ich erst nach der Ausbildung zur Bundeswehr gehe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ach, du schon wieder....

Für die BW gilt im Großen und Ganzen das Gleiche, wie in einem Zivilberuf; je höher die eigene Qualifikation, desto größer die Chancen zur Einstellung in eine Laufbahn.

Somit ist also die Kombination 'Schulabschluss + Berufsausbildung' für die BW durchaus zu empfehlen, da sie sei Chancen auf Einstellung erhöhen kann.

Zudem kannst du im Vorfeld nicht davon ausgehen, dass du von der BW eingestellt wirst, so solltest du also zunächst auf jeden Fall eine Ausbildung absolvieren.

Zu alt bist du danach im Übrigen auf keinen Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MakaveliTupac
29.02.2016, 20:04

Ich würde gerne Hauptfeldwebel werden ist das möglich und wie stell ich das an ?

0

Auch mit 20 Jahren nimmt dich die BW. Vorteil ist allerdings wenn du bereits eine Lehre hast ( z.Bsp. Informatiker ), wirst auch in dem Bereich eingesetzt. Wenn du allerdings keine Lehre hast, kommt es darauf an, wo du eingesetzt  wirst. Bewirbst du dich bei den Sanitätern wirst du eine Ausbildung im medizinischen Bereich machen und kein Pilot werden :)

Alternativ einfach mal ins Kreiswehrersatzamt fahren und nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach erstmal deine Ausbildung zu Ende. Dann hast du Erfahrungen und hast was in der Tasche. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann auch bei der Bundeswehr eine Ausbildung machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du selbstverständlich machen. Vor der Bundeswehr machen viele erst eine Berufsausbildung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?