Ist es besser eine Bewerbung als E-Mail zuverschicken oder lieber persönlich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du mehrere Bewerbungen verschicken willst und es wird in den Inseraten die Möglichkeit geboten sich per Mail zu bewerben greif darauf zurück.

Der Kostenfaktor spielt hier nämlich auch eine Rolle. Schriftliche Bewerbungen bestehen immer aus einer Bewerbungsmappe: Deckblatt, Bewerbungsschreiben, Lebenslauf und diversen Kopien. Man sollte das nicht unterschätzen. Hingegen eine Mail bekanntlich kostenlos ist.

Tipp für die Bewerbung per Mail: Bitte immer als .pdf Datei versenden. Das geht in Word ganz leicht. Ein Word Dokument kann auch immer als .pdf abgespeichert werden. Dieses behält nämlich bei der Übermittlung die Formatierung.

Bei Onlinebewerbungen via Formular die Anhänge nicht vergessen! Es ist schon oft vorgekommen das Leute zwar das Formular ausgefült haben aber dann die Dokumente, Zeugnisse nicht hochgeladen haben.

Guten Abend Marym123,

die meisten Firmen, die Ausbildungsplätze jedes jahr vergeben haben auf Ihrer Website oder auf Werbeflyern usw. neben den Vermerken, ab wann, wo und als was auch meist vermerkt, was dieser Bewerbung alles beigefügt werden soll und in welcher Form sie zugestellt werden soll. Wenn dies nicht der Fall ist, ruf einfach morgen Vormittag mal in dem Unternehmen an und Frag nach wenn du ganz sicher sein willst. Aus meiner Erfahrung kann ich dir jedoch sagen, dass meist große Unternehmen, bei dennen viele Bewerbungen eingehen den Weg über die E-mail adresse wünschen, weil da der Postweg sowie die vielen einzelnen losen Dokumente ausbleiben.

Als was möchtest du dich denn bewerben? Je nach Bereichen ist das üblich geworden.

Im Kaufmännischen Bereich ist es bei Grosskonzernen ziemlich üblich geworden Bewerbungen per E-Mail zuschicken. Da es um einiges schneller geht. Allerdings steht das immer bei den Jobofferten. Falls nichts steht, würde ich es per Post schicken. Wenn du dich bei kleineren Betrieben bewirbst sind die normalen Bewerbungen gefragter.

Viel Glück bei deinen Bewerbungen.

Marym123 01.02.2015, 20:13

Ich möchte mich als Zahnmedizinschefachangestellte bewerben. :-) Ich hab noch eine Frage, wie viele Bewerbungen sollte man ungefähr abschicken?

0
Marusaa 01.02.2015, 20:17
@Marym123

da wird es wohl eher auf Post rauslaufen. Wir haben von unserer Lehrerin gesagt gekriegt (ich habe Kauffrau gelernt), dass wenn nichts steht es per Post machen soll.

Am besten bewirbst du dich auf alle Stellen wo du arbeiten könntest. Zu viel Bewerbungen verschickt gibt es nicht.

Überleg dir mal, wie weit weg du fahren könntest / möchtest, aber nicht zu "verwöhnt" überlegen.

0

Die meisten Firmen kann man einfach anrufen und fragen, wie sie es gerne hätten wenns nicht eh schon auf der Homepage steht.

Im Prinzip hast du drei Möglichkeiten:

  • das Versenden der Unterlagen via E-Mail
  • das Versenden der Unterlagen via Post
  • das persönliche Einreichen der Unterlagen

Ich finde dass es immer schön ist die Unterlagen eines Bewerbers in der Hand zu haben, aber auch an einer gut ausgearbeiteten E-Mail mit Dokumentenanhang ist eigentlich nichts auszusetzen :) Sicher kannst du dir sein, wenn du vorher dort anrufst und dich nach deren Wünschen erkundigst :)

ich wünsche dir viel Erfolg!

Wenn der Betrieb auf der Website oder so darauf hinweist das du die Bewerbung per Mail schicken kannst (meist gibt es ein Formular) dann tu das! Die machen es ja nicht umsonst und wenn sie so etwas anbieten dann kommt das nicht schlechter als eine normale Bewerbung per post! Ganz im gegenteil!

Baboos 01.02.2015, 20:15

Da kann ich mich nur anschließen. Wenn es vom Betrieb gewünscht ist sich online zu bewerben, dann sollte man das auch am Besten so machen. Viell. auch auf der Website mal schauen, ob man sich direkt darüber online bewerben kann.

0

Was möchtest Du wissen?