Ist es besser egoistisch zu sein oder freundlich?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Guten Tag BestOnce,

Dir antwortet ein älterer Mensch, der meint, dass Deine Frage etwas durcheinander wirft. Das versuche ich zu erklären.

Als ich einmal meiner bereits über 40 Jahre alten Tochter erklärte, dass ich egoistisch sei und damit gut lebe, sagte sie mir etwas Kluges und auch Wundervolles: "Nein, Vati, du bist egozentrisch. Du lebst auf deinem eigenen Stern, hast dort aber gerne Gäste."

An sich selbst zu denken ist etwas tief in uns instinktiv verwurzeltes. Der Selbsterhaltungstrieb ist die Grundlage. Wenn wir selbst nicht essen und trinken, sterben wir einfach. Das ist von der Natur so nicht vorgesehen. Sondern gewöhnlich am Ende unserer Lebenszeit.

Mit anderen zu teilen ist - unwissenschaftlich, aber meine Meinung - eine Erziehungsfrage. Denn anders kann die eigene Art (Menschheit) nicht überleben. Das geht vom "den anderen das wegnehmen" (frech, unhöflich, Raub, Gewalt) bis zum "gutwillig abgeben" (vernünftig, höflich, freiwillig).

Ein egoistischer (auch egozentrischer) Mensch wird einschätzen, ob er selbst ohne den oder die anderen existieren kann. Wer so etwas oberflächlich wie Du überlegt, kann gewöhnlich nicht einmal das Brot backen, das er zum Frühstück essen möchte. Wir sind alle voneinander abhängig - verdammt noch mal! Überlege nur, wie es Dir ginge, wenn die anderen Dich links liegen lassen...

Höflichkeit kann der Egoist spielen, um etwas zu erreichen. Schon der Egozentriker kann echt freundlich sein.

Bleibe recht gesund!

Siegfried

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BestOnce 26.01.2016, 13:15

ich könnte mich auch alleine versorgen.

0
SNewiger 26.01.2016, 16:32
@BestOnce

Denke Dir ein einziges Mal alle anderen Menschen weg - dann begreifst Du Deinen eigenen, unsachlichen Kommentar. Du als Ackerbauer - und das für ein gamzes Jahr und mehr... Da muss ich herzlich lachen und Dich ernsthaft bedauern ...      Siegfried

0
2012infrage 30.01.2016, 13:55

Ja, wir haben ein Ego und sind folglich Egoisten. Daran ist auch gar nichts auszusetzen. Solange man nicht ein Schlachtfeld hinterlässt bei seinem Kümmern. Geht es mir gut, färbt das auch auf andere ab. 

Und ich kann schwer glauben, dass Du, lieber Herr Siegfried, ein Egozentriker sein sollst. Ich hab einen in der Familie, so liebevoll würde der nie antworten. 

LG

0

Die richtige Mischung macht es. Wobei sich beides auch nicht ausschließt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange man sich nicht selbstgefällig verhält ist ein gesunder Egoismus ok. Ich halte es nicht mit dem bekannten Sprichwort: "Geben ist seeliger als Nehmen". Denn beides ist gleichwichtig meiner Ansicht nach. Auch Nehmen will gelernt sein. Vielen ist das unangenehm, weil sie sich einbilden, sie müssten immer nur möglichst viel an andere denken und hilfsbereit sein. Ein Trugschluss ! Gerade auch etwas annehmen zu können, ist für denjenigen, der einem etwas geben will wichtig, da er sonst in seiner Bereitschaft sich einsetzen zu wollen, quasi vor den Kopf gestossen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als egoistischer wirst du vielleicht mehr erreichen, Beruf etc. aber nicht unbedingt in der Gesellschaft. Du darfst dich aber auch nicht ausnutzen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BestOnce 25.01.2016, 19:46

dann bin ich lieber egoistisch und hab am Ende viel money.

0
DanielDuHu 25.01.2016, 19:47

Würde ich nicht machen. Von solchen Menschen haben wir genug

0

Ne  gesunde  Mischung  aus  beidem  ist  am  Besten. Man  kann  nicht   ständig  nur  an  andere  Menschen  denken   und  nichts  für  sich  selber  tun.  Andersherum  kann man  auch  nicht ständig nur an  sich  denken --  dann  steht  man   ruckzuck   ganz  alleine  da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das eine hat mit dem anderen nicht unbedingt etwas zu tun. Es ist wichtig sich um sich selbst zu kümmern, aber deswegen muss man ja nicht gleich unfreundlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich habe lieber freundliche, altruistische Menschen um mich als unfreundliche, egoistische.

Und Du?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss du selbst entscheiden ; ) ich weiß das ich lieber in ner Gruppe im regen stehe als alleine 😊

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?