Ist es besser die Realität aus den Augen zu verlieren und in seiner eigenen Welt zu Leben, oder die Realität anzuerkennen und zu kämpfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Leben ist immer ein Balance-Akt und die Welt war noch nie nur grausam oder nur gut.

Also stelle Dich den Dingen, denen Du ausgeliefert bist, engagiere Dich auch für andere, soweit Du kannst, aber bewahre Dir Zeit zum Auftanken und zum Träumen - dazu gehört auch das Eintauchen in eine wunderbare Märchenwelt. Du solltest nur nicht vergessen, von dort wieder aufzutauchen...

Märchen sind oft ein Spiegel der Gesellschaft und in Märchen fließen manchmal Entwürfe für eine bessere Welt ein, über die es nachzudenken lohnt.

Letztere findest Du bei Oscar Wilde - oder guck Dich auf meiner Seite um: http://dichterseele.beepworld.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, man sollte in der Realität leben, aber Du kannst Dich dafür entscheiden, selbst so zu leben, wie Du es als gut empfindest.

Lebe also Du selbst die  "Moral und den Anstand", so wie Du es gut findest. Die oberflächlichen Menschen werden dann vielleicht weg bleiben, aber Du wirst sicher neue Menschen kennen lernen, die das gerade an Dir wertschätzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dadita
14.07.2017, 17:47

Würde der Vorposter so leben wie er es füt gut empfindet würde er wohl zu Recht im Gefängnis landen. Zu seinen Vorstellungen von Moral und Anstand gehören nämlich Zwangsheirat, Umerziehungslager für Frauen welche sich nicht in ihre Rolle als Hausfrau und liebende Dienerin ihres Mannes fügen und vieles mehr...

https://www.gutefrage.net/frage/warum-werden-die-menschen-immer-schlechter

0

Ja du solltest in der Realität leben...und erkennen dass die Realität den wahrhaft grausamen Zeiten des 19. Jahrhunderts und den veralteten Moralkonzepten der Märchen der Gebrüder Grimm überlegen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ReliktVorwelt
14.07.2017, 18:08

Warum sollte die Vergangenheit der Gegenwart in solchen Aspekten, Bereichen unterlegen sein? Es hat auch so einige Vorteile und Gutes gehabt,was das Damals angeht.

0

eindeutig die realitität, wie du lebst ist ja dir überlassen, hauptsache du bist glücklich, aber eine traumwelt zu erschaffen bringt dich da leider nicht weiter.

man muss ja auf alles gefasst sein wenn man in eine situation stürzt und wenn man da in einer phantasiewelt lebt kann du viel unheil anrichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Aber sollte ich nicht lieber endlich in der Realität leben und sich den Grausamkeiten der Wahrheit stellen?" - Ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?