Ist es beim Backen egal welches Öl?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rapsöl passt schon. Selbst relativ mildes Olivenl wird geschmacklich nicht wirklich gut zu Kuchen passen - es sei denn, Du hast mutierte Geschmacksnerven ;-) Hingegen wäre Kokosöl eine leckere (aber auch teuere) Alternative.

Sonnenblumenöl und auch Distelöl würde ich beide nicht verwenden. Beide haben viele Omega-6-Fettsäuren, davon nehmen die meisten eh schon mehr als genug zu sich.

Mehr Infos zum Thema Öle findest Du unter http://www.veganity.com/de/kapitel03.php

Olivenöl würde ich nicht nehmen. Es gibt Öle, die sind eher aromatisch und welche, die sind eher neutral. Anstatt Rapsöl kannst du z.B. auch Sonnenblumenöl nehmen. Olivenöl finde ich jetzt aber weniger geeignet.

Sonnenblumenöl hab ich auch...Also das :D

0
@Feuerfuenkchen

ja, zum Backen lieber das. Zimindest für die meisten Sachen ist das besser. Gut bei einem Brot oder einen Pizzateig kann man auch mal einen Eßlöffel Olivenöl dazugeben. Aber wenn im Originalrezept schon Rapsöl steht, gehe ich davon aus, daß du etwas backst, wo es ein neutrales Öl sein soll. Und Sonnenblumenöl ist genauso neutral wie Rapsöl.

0

Ich weiß nicht, ob du geschmacklich viel Freude an einem süßen Kuchen mit Olivenöl haben wirst. Dem Kuchen ist es aber egal.

Was möchtest Du wissen?