Ist es beim Abnehmen wichtig, so wenig wie möglich Kalorien zunehmen, oder viele Nährstoffen wie möglich zunehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

So wenig wie möglich zu essen ist nur dumm!
Es fehlen dir dann nicht nur sämtliche Nährstoffe in ausreichender Menge sondern auch dem Körper die Energie um dauerhaft leistungsfähig zu bleiben.

Der Schlüssel zum Abnehmen ist eine ausgewogene Ernährungsweise mit einem angemessenen Kcal-Defizit (zwischen Grund- und Gesamtumsatz). Dazu sollte man immer ausreichend viel trinken (Wasser/Tee) und sich viel bewegen. 

So wenige   Kalorien   wie möglich ist das dünste was man tun kann.Um richtig abzunehmen fragt man seinen Hausarzt nach seinen Tageskalorienbedarf und nimmt  nur die dann zu sich und  dadurch Ändert  man sein Essverhalten danach aus  aber nicht so was  dummes   machen wie  nur Salat als Mittag essen das bringt nicht den   sattmacher sind schwer und  Obst und Gemüse haben kaum   Kalorien zb  1 Tomate  10 Kalorien also gut   für zwischendurch!

Eine Ausgewogen Ernährung und   man  muss aufpassen was man trinkt und  Sport und man nimmt ab!

Aber als  Jugendlicher  hat man auch Zeiten wo man  viele Kalorien braucht !

es gilt so viel wie möglich gesunde Nährstoffe bei so wenig wie möglich Kalorien aufzunehmen, das bedeutet aber nicht hungern, sondern Lebensmittel mit einer geringen Kaloriendichte einzunehmen, dass sind stärkehaltige Lebensmittel und davon satt werden, sprich den Tageskalorienbedarf decken

Mit anderen Worten, überwiegend fettarm pflanzlich essen. denn Menschen sind von Natur aus Pflanzenesser, keine Omnivore, keine Carnivore (Tierprodukte haben eine hohe Kaloriendichte und andere Nachteile)

Nicht so wenige Kalorien wie möglich zu sich zu nehmen, sondern einfach auf seine Ernährung achten und sich ausgewogen ernähren. Nicht gleich  auf alles verzichten aber auch nicht hungern.

Was möchtest Du wissen?