Ist es bei der Shimano Ultegra 6600 normal, daß es beim Schalthebel für den Umwerfer 5 Stufen gibt?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo hier Doc,

ja das ist richtig. Das nennt man Trimmung. Kann hilfreich sein beim Fahren der Gänge großes Kettenblatt vorne, kleinstes Ritzel hinten. Eben wie schon ein Vorschreiber erwähnt in den Extremgängen wo die Kette sehr weit nach aussen oder innen steht auf dem jeweiligen Ritzel. Also Kleines Kettenblatt und kleinstes Ritzel. Aber das sollte man nicht fahren.Was bei der 3fach vorne noch zu sagen ist. Es ist eine Version für faule. Die meisten fahren nur das mittlere Blatt und erledigen den Rest mit dem Schaltwerk. Vorne geschaltet wird kaum.

Doc

Danke für deine ausführliche Antwort, da bin ich ja beruhigt, allerdings frage ich mich warum man diese Funktion überhaupt einbaut da man ja ohnehin beim Fahrrad eine zu starke Schräglage der Kette vermeiden sollte.

0

Danke, wieder was gelernt.

Als ich in den 80er Jahren noch Rennrad gefahren bin, hat man die "Trimmung" noch per Schalthebel unten am Rahmen selbst erledigt. :-)

0

ja, um bei Extremstellung der Schaltung (vorne und hinten jeweils auf der anderen Seite) ein Streifen der Kette am Umwerfer zu verhindern

Alles in Ordnung mit deiner Ultegra. Ich hab die 2-Fach Kurbel und da habe ich auch 3 Schaltvorgänge die ich wählen kann.

Rennrad aufrüsten?

Hallo,

ich habe im Juni 2014 ein Cannondale Synapse 6 Tiagra bekommen und zeitgleich auch mit dem Rennradsport angefangen. Für mich als totaler Anfänger war es ein gutes Rad, doch mit der Zeit merkt man, dass z.B. die Promax Dual Pivot nicht die besten Bremsen sind.

Ich habe mich nun also entschlossen, etwas zu investieren und das Rad ein wenig aufzurüsten. Dabei hatte ich als erstes an das Schaltwerk (Ultegra) und an die Bremsen gedacht (welche long reach Bremsen sind gut?).

Würde die Ultegra Schaltung oder auch andere Bremsen etc. mit den Tiagra Brems-/Schalthebel gut funktionieren? (Neue Hebel sind leider sehr teuer)

Welche Bremsen bzw. Bremsbeläge könnt ihr empfehlen?

Ist dieser Ansatz generell so erst mal richtig?

Was sollte man als nächstes angehen? (Hatte schon an eine Kurbel gedacht und wollte die komplette Schalt bzw. Antriebsgruppe auf Ultegra umrüsten)

Ich würde mich über gute und ernst gemeinte Antworten freuen

Hier die aktuelle Komponentenliste:

Rahmen: Synapse Alloy, Optimized 6061 Alloy, SAVE PLUS, BB30 Gabel: Synapse SAVE, Carbon blades, 1-1/8"Laufradgröße28 Felgen: Maddux RS 3.0, 32-hole (36h 58 -61cm) Nabe vorn: Cannondale C4 Nabe hinten: Cannondale C4 Speichen: Stainless Steel, 15g Bremse: Promax dual pivot, long reach Kurbelsatz: FSA Omega, BB30, 50/39/30 Innenlager: FSA BB30 Kassette: Shimano Tiagra 4600, 12-30, 10-speedKetteFSA CN-910, 10-speed Schalthebel: Shimano Tiagra 4600 Schaltwerk: Shimano Tiagra 4600 Lenker: Cannondale C4 Compact, 6061 alloy Griffe: Cannondale Grip Bar Tape w/Gel, 3.5mm Vorbau: Cannondale C4, 31.8, 6 deg. Steuersatz: Synapse Si, 25mm top cap Sattel: Cannondale Stage Ergo w/ Steel Rails Sattelstütze: Cannondale C4, Alloy, 25.4x300mm Bremshebel: Shimano Tiagra 4600 Reifen: Schwalbe Lugano PP, 700x25c

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?