Ist es aus dem Weltall ungefährlich, in die Sonne zu schauen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kommt darauf an, was du mit "Weltall" genau meinst.

Wenn du grade außerhalb der Erdatmosphäre wärst, wäre die Strahlung noch schädlicher, da die Atmosphäre einen ganzen Teil der Strahlung abhält.

Wärest du weit draußen im Weltall, also z.B. in der Nähe von Pluto, wäre die Belastung für die Augen sehr viel geringer, da die Intensität der Sonne quadratisch mit dem Abstand abnimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Helligkeit ist das Problem. Sterne sind nur ein kleiner Bruchteil so hell wie die Sonne (Die Sonne ist auch ein Stern). Und im Weltall hängt es davon wie weit man von unserer Sonne und anderen Sternen entfernt ist.

Das ist alles eine Sache der Entfernung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn wir von der Erde auf die Sonne schauen schützt uns die Atmosphäre vor Augenverletzungen (aber nur ein bisschen, deshalb Sonnenbrille!)

Im Weltraum fehlt die Athmosphäre und ohne Schutz erblidet das Auge.

Warum uns nachts die anderen Sterne (=das sind ja uch Sonnen) nicht erblinden lassen? Weil sie viel zu weit weg sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Toqra
14.04.2016, 15:55

Auch mit Sonnenbrille auf der Erde in die Sonne schauen lässt einen Menschen erblinden

0

Was möchtest Du wissen?