Ist es auch schon Untreue, Betrug oder Hintergehen, wenn ein langjährig verheirateter Ehemann heimlich Erotikfilme guckt?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mein Mann und ich schauen schon immer Filmchen, schon bevor wir zusammen waren. Wär ja ne Tragödie, wenn das heißen würde, dass wir uns deswegen untreu sind.

Und das hat so gar nicht mit unserem Liebesleben zu tun. Im Bett läufts wunderbar.

Und für die meißten Männer (und auch Frauen) ist das was völlig normales, das mit der Beziehung zum Partner nichts zu tun hat und auch nichts darüber aussagt, ob es gut läuft oder nicht.

Unabhängig geht das deinen Freund auch nüscht an, was sein Vater bzw. seine Eltern so in sexueller Hinsicht tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll er sonst machen? An ihm scheint es ja nicht zu liegen, dass nichts mehr läuft, denn er will ja scheinbar noch. Glaubst du Männer werden einfach asexuell wenn in der Beziehung nichts mehr läuft?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Filmchen gucken finde ich ziemlich Harmlos. Und das hat rein gar nichts mit Untreue zu tun. Selbst wenn der Mann seine Frau liebt, sind da ja immer noch die Triebe, denen er unterliegt. Und das beste: Der Alte bringt auf die Art keine Krankheiten mit nach hause.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tun viele Männer und das bedeutet nichts. Einfach ignorieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Quatsch! Und vor allem ist das reine Privatsache dieses Mannes. Das geht sonst wirklich niemanden was an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Männer machen das halt.. Wenn sie es nich mehr so oft will oder so muss er ja trotzdem mal "druck ablassen" dann gönnt er sich halt po*nos is ja eig egal Besser so als nix machen und auf der frau rum zu hacken ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?