Ist es als Hundegeschirr geeignet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo mishkas,

Du solltest für das Zughundtraining Deines Hundes ein eigens dafür angeschafftes und verwendetes Zuggeschirr verwenden.

Für spazieren und andere Tätigkeiten ein "normales" Brustgeschirr, welches dem Hund gut passen sollte.

Auf die Arbeit im Zuggeschirr - das ziehen kann man den Hund mit diesem Geschirr konditionieren.Das bedeutet, dass der Hund im normalen Brustgeschirr lernen kann, lässig und ohne Zug an der Leine zu laufen.

http://schlittenhundebedarf.eshop.t-online.de/epages/Shop46515.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Shop46515/Categories/ZugGeschirre

Das Zuggeschirr solltest Du Dir bei den speziellen Musher - Zuggeschirren auswählen.

Denke an die M & S Autoreifen, sie ersetzen im Geborge keinen speziellen Winterrreifen, können spezielle Anforderungen gar nicht erfüllen.

Viel Spass beim Hund trainieren!

Er hat schon das Nonstop X-back harness und ein faster Geschirr - und er trägt Zuggeschirre seit fast 5 Jahren- weiß aber gerade nicht die Marke vom Faster. Dann hat er noch ein K9 Gurtbandgeschirr (nicht die mit dem Sattel) und noch eins aber davon weiß ich gerad nicht den Namen

Auf die Arbeit im Zuggeschirr - das ziehen kann man den Hund mit diesem Geschirr konditionieren.Das bedeutet, dass der Hund im normalen Brustgeschirr lernen kann, lässig und ohne Zug an der Leine zu laufen.

Das weiß er schon. Wir ziehen mit ihm seit einigen Jahren im Verein und bisher hat er nie gezogen, wenn er sein normales Geschirr anhatte. Und er zieht sowieso nur, wenn ich ihm das sage (klingt jetzt irgendwie komisch)

Hast vergessen die geeignete Leine zu erwähnen mit Ruckdämpfer, ansonsten führt der Ruck beim Loslaufen auf Dauer zu Schmerzen und anderen Problemen beim Hund. :D

Aber ich frage mich immer noch, warum die auf der Ruffwear website schreiben, dass das Geschirr auch z.B. vorm Fahrrad verwendet werden kann (wir trainieren ab und an vorm Fahrrad) ..

2

Für Zugarbeit bitte nur Zuggeschirre verwenden wie sas X Back. Alle Andere sind dafür nicht ausgelegt und verteilen die Kraft nichg richtig was auf dauer schädigend für den Hund ist. Auch die Norweger Geschirre sind keine Zuggeschirre obwohl sid sehr ift als solche ausgegeben werden.

Wo hab ich etwas über das Norweger Geschirr geschrieben?

Mir ist schon bewusst, dass nicht jedes Hundegeschirr ein Zuggeschirr ist. Aber das von Ruffwear wird so beschrieben, dass es auch als Zuggeschirr benutzt werden kann, weil die Kraft richtig verteilt wird. Nur wollte ich jetzt noch einmal eine persönliche Meinung dazu hören, ob es besser ist als das X-back, welches wir jetzt seit Jahren benutzen!

1

Das von Ruffwear hatte der Nachbarhund. Das sieht zwar kompakt aus und man konnte den Hund daran bestens ins Auto heben, bzw. ihn unterstützen, als er älter wurde, aber als Zuggeschirr würde ich es nicht nehmen.

Ah, danke für die Auskunft. :)

1
@mishkas

Ich finde die Gurte zu dünn an der Brust. Norweger zB sind da oft breiter und gehen einmal komplett um die Brust... mit diesem würde ich meinen Hund aus den Alpen retten und an den Hubschrauber hängen, aber nicht richtig ziehen lassen. :D Nur meine persönliche Meinung ;))

0
@aotearoa01

Eigene Meinung wollte ich ja auch hören! ;) Werde es trotzdem kaufen und als Wandergeschirr benutzen. Soll zum Wandern und "leichtes Bergsteigen" ja ganz nützlich sein, falls der Hund angehoben werden muss oder Hilfe braucht

1

schau mal hier... da kannst du unter anderem auch zuggeschirre bekommen, du kannst sie aber auch nach deinen vorstellungen genäht bekommen und das noch günstig.einfach mal fragen http://stores.ebay.de/Petras-Hundestuebchen?_rdc=1

Ich weiß, woher ich meine Geschirre bekomme und wir haben auch genügend von den herkömmlichen Geschirren. Ich bin kein Neuling, was den Zughundesport angeht. :D

0

Was möchtest Du wissen?