Ist es als Ausländer möglich in Kanada ein Bankkonto bzw. ein Depotkonto zu eröffnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für ein Bankkonto benötigt man eine Adresse. In Ausnahmefällen kann man vorerst die Adresse der Bank verwenden, wenn man glaubhaft versichert, dass man mit einem Arbeits- oder Studentenvisum da ist und erst noch eine Wohnung sucht. In diesem Fall ist man auf das Wohlwollen der Bank angewiesen. Ich habe das in einem Gespräch mit dem Branch Manager geklärt.

Für ein Depot (Trading) bei einem Broker benötigt man definitiv einen Adressnachweis. Dies sind in der Regel Registrierungsunterlagen oder sog. Utility Bills, also Verbrauchsrechnungen der Gas- oder Wasserwerke.

Also wirklich einfach ist das nicht. Ich war für ein halbes Jahr in Kanada und war dort gemeldet und habe eine Social Security Card dort gehabt. Trotzdem hatte ich Probleme, ein Girokonto zu eröffnen. Erst, als mein Chef bei seiner Bank anrief und ihnen das Problem schilderte, konnte ich ein Konto eröffnen.

Soweit ich weiß, hat das viel mit dem Geldwäschegesetz etc. zu tun, weshalb das nicht so einfach ist. Das haben die jedenfalls immer gesagt.

Spricht nichts dagegen, ist probremlos machbar.

Was möchtest Du wissen?