Ist es Körperverletzung wenn ich jemanden gegen seinen Willen im Vollrausch die feste Zahnspange komplett raus mache und wäre sowas überhaupt möglich?

6 Antworten

In erster Linie wäre das eine Sachbeschädigung. Zudem kommt natürlich eine (versuchte) Körperverletzung in Betracht, wenn die Entfernung der Zahnspange schmerzhaft war bzw. der Täter dies zumindest für möglich hielt.

Problematisch ist allerdings, dass anscheinend ja niemand Angaben zum Täter machen kann. Ein Strafverfahren würde demnach wohl relativ schnell wieder eingestellt werden.

der soll mal bitte bei seinem kieferortopäden nachfragen ob er neulich vor dem koma-sauf-amnesie-abend vielleicht einfach mal seine spange hat entfernen lassen. Euch ist schon klar das die breakets auf die zähne geklebt werden, der draht durch schlaufen in den brackets IN der spange durchgeschoben sind und das ding einfach nur genauso raus gekommen sein kann wie es vom arzt rein gemacht wurde - oooder hat der kumpel zufällig ein einziges gekrümmtes haar?

10

das geht schon, mit einer zange oder so, reißt die einfach vom kleber runter, anders macht der arzt es auch nicht

0
34
@DanielGuenther

da liegt so n besoffener teenager in der ecke aufm sofa,

ohnmächtig vom suff, augen zu und nicht mehr in der lage zu reagieren, wacht nicht auf, regt sich nicht... jetzt kommt da einer mit ner Zange auf der party an, einer reißt ihm den mund auf und der nächste zieht dem da die spange ausm mund oder wie. Alle anderen drum rum am abfeiern oder selbst schon halb tot - keiner will das mit bekommen haben

er erinnert sich zugleich an nichts.

ich sag mal so: wer einfach schon so weit denkt und im internet FRAGT ob und was ihm blüht sollte er sein vorhaben in die tat umsetzen, der sollte mal auch gleich nach einer guten therapiemöglichkeit und seine zukunft nachdenken.

0

Ja, natürlich wäre das eine Körperverletzung, wenn es sich denn so zugetragen hat.

Feste Zahnspange - Frontzähne sind zur Hälfte Füllungen - kann das ein Problem beim Entfernen der Brackets werden?

Hallo! Ich habe seit 2,5 Jahren eine feste Zahnspange. Meine beiden Frontzähne habe ich mir als Kind beide zur Hälfte herausgeschlagen, seitdem trage ich dort Füllungen, die schon lange sehr gut halten und auch super aussehen. Bevor ich die Zahnspange bekommen habe, habe ich die Füllungen noch mal "nachbessern" lassen. Jetzt habe werde ich die Spange bald los sein und ich mach mir tierische Sorgen, dass beim Herausnehmen der Brackets die Füllungen beschädigt werden können! Die Brackets sitzen nämlich genau auf der Verbindungsstelle zwischen Füllung und Zahn. Ich hab mit meinem KFO schon gesprochen, er meinte wir müssen da aufpassen und die Brackets nicht "abzwicken", sondern abschleifen. Trotzdem hab ich Panik davor! Ich weiß ja nicht, inwiefern da man noch Füllungen machen kann wenn die herausbrechen :-( Gibt es jemanden, der das vielleicht auch schon mal in der Form hatte??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?