Ist Erdwärme eine gute Energiegewinnung? Habe gehört, es kann nach Jahren versiegen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das halte ich für ziemlichen Unfug. Vielleicht von der Solarindustrie gefördert. :-)

Ein guter Erdwärme-Berater (wie z.B. http://www.hatus.de/warmesonde.html) muss zudem die Bodenbeschaffenheit exakt kennen und wird ggf. ergänzende Vorschläge zur Sonde machen, wie z.B. einen Kollektor, einen Grundwasserbrunnen oder, was im wahrsten Sinne des Wortes "cool" ist: Aus der Erdwärmeheizung eine Klimaanlage machen! Dann wird im Sommer die Hitze aus dem Haus ins Erdreich abgegeben. So wird der Erde verbrauchte Wärme wieder zurückgeführt.

Erinnert mich an was, das ich gestern gehört habe: Wenn man nur die Energie nutzt, die in den oberen paar Kilometern der Erdschicht gespeichert ist, kann man den Planeten allein 100.000 Jahre mit Energie versorgen.

Infos auf http://www.erdwaerme-zeitung.de/ .

Was möchtest Du wissen?