Ist Erdogan ein Islamist -ARTE?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja.

Er möchte, dass der Islam das gesellschaftliche Zusammenleben bestimmt,
und hat dafür (wenn auch nicht nur dafür) die politische Macht angestrebt.

Ein Islamist ist ein Aktivist oder Propagandist des politischen  Islam, also eines Islam, wie ihn Mohammed vorgelebt hat - Staatsterrorismus eingeschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal! Er benutzt es für den Machterhalt und für seine spielchen!  und lacht sich heimlich kaputt, daß ihm soviele Schäfchen folgen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es stimmt, daß er dort so bezeichnet wurde.

Aber ob er auch wirklich ein Islamist ist, kann nur jemand wissen, der Erdogan persönlich erlebt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ist er. Zudem hat er den IS über Jahre heimlich unterstützt und ihm u. A. Öl abgekauft. Die Linie zwischen islamisch konservativ ( AKP) und islamistisch ist hauchdünn, sofern er überhaupt vorhanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Meinungsbildung solltest du nicht irgendeine Community machen lassen. Such dir lieber einige seriöse Quellen (mit möglichst unterschiedlichen Standpunkten) über Erdogan und mach dir eine Definition für Islamismus.

Ich finde, seine Politik ist in jedem Fall diktatorisch (Presse gleichschalten, Beamte entlassen, Kritiker verfolgen, ...); inwieweit er Islamist ist, kann ich nicht beurteilen (keine Ahnung von Islam, zu wenig Wissen über sein konkretes Verhalten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist ein Islamist, aber er ist klug genug, so zu handeln, dass es nicht offensichtlich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?