Ist er die Mühe wert?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hey :) 

Ich war vor etwa 2,5 Jahren in einer ähnlichen Situation. Der Junge, in den ich total verschossen war, war so einer, der immer mit Mädchen abhing und schon um die 20 Freundinnen hatte (und das mit 13/14! Waren natürlich nie richtig ernstafte Beziehungen)  

Was ich damals gemacht habe war, einfach auf mein Herz zu hören und mal nicht zu viel darüber nachzudenken. Ich war zweimal mit ihm zusammen, insgesamt etwa 5 Monate. Damals hat er sich bei mir einfach zu sehr von anderen Mädchen ablenken lassen und unsere Beziehung einfach zu wenig geschätzt. 

Allerdings muss das auch nicht auf den Jungen zutreffen, den du kennst. Wieviele Freundinnen hatte er denn schon? Wie ist seine Einstellung zu Liebe? Denkst du, er ist reif genug, eine richtige Beziehung zu führen? Wie kannst du damit umgehen, dass er öfter Mädchen trifft? Bist du sehr eifersüchtig? Und denkst du, er könnte diese "Gewohnheit" für dich ablegen?

Beantworte diese Fragen mal für dich und schaue dann, wie du die Sache siehst. 

Aber vorallem: Höre auf dein Herz. Denn wenn sich das für jemanden entschieden hat, kann der Kopf nur wenig bis gar nichts dagegen machen.

Und wenn es tatsächlich dazu kommt, dass ihr kurz vor einer Beziehung steht wäre mein persönlicher Tipp: Riskiere es. Was hast du zu verlieren, mehr als nicht funktionieren kann es nicht. Und bevor du dich ewig fragst, was gewesen wäre, wenn du doch mit ihm zusammen gekommen wärst, ist es besser, mal ein Risiko einzugehen für jemanden den man ehrlich mag und bei dem man sich wohlfühlt.

Ich hoffe, ich konnte dir irgendwie weiterhelfen. 

Ganz liebe Grüße :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von etezramyen
22.06.2017, 23:55

Ich habe das überhaupt nicht erwartet, aber dein Ratschlag hat mir mehr als nur geholfen. Ich war wirklich verzweifelt und hatte diese Fragen zwar in meinem Kopf, hab sie aber absichtlich nicht wahrgenommen. Das von dir zu lesen hat mich damit "konfrontiert" und mir vieles erleichtert indem ich endlich eine klare Sichtweise von der Situation habe. Ich danke dir so sehr das ist nicht in Worte zu beschreiben!

1

Was möchtest Du wissen?