Ist enge Unterwäsche gefährlich?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Uns hat man damaaaaaals in der Schule gesagt, dass es nicht gut sein wenn die Hoden zu nahe am Körper sind weil sie dort 1 bis 2 Grad zu warm seien und das mindert die Spermaproduktion in diesem Moment.

Allerdings bei zu engen Stretchhosen über lange Zeit getragen kann es zu einer dauerhaften Erektionsstörung kommen.

Wenn du eng anliegende Unterhosen, Slips, Retroshorts, Trunks usw. in der richtigen Größe und mit einem für dich passend ausgearbeitetem Suspensorium trägst, dann ist diese absolut nicht schädlich sondern sehr sinnvoll. Im Gegensatz zu den weiten Boxershorts sind deine äußeren Geschlechtsteile darin wesentlich besser aufgeboben. Bei den weiten Boxershorts wie Webboxern hängen Penis und Hoden unkontrolliert herum und können dabei leicht schmerzhaft eingequetscht oder sogar verletzt werden.

Mädchen bekommen keinen Hodenkrebs, dafür aber öfter Cellulitis.

Was möchtest Du wissen?