Ist Emmanuel Macron linksextrem oder linksradikal?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Macron ist liberal und progressiv, eher links als rechts. Seine Partei ist quasi eine Mischung aus der Wirtschaftspolitik der FDP, der Sozialpolitik der SPD und der Europapolitik der Grünen. (So die Theorie)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mich würde mal interessieren, wie man auf die Idee kommt, dass dieser wirtschaftsliberale Politiker mit seiner Agenda, auf der Abbau von Arbeitnehmerrechten und Abbau von Sozialleistungen steht, links sein soll?

Macron ist ein Mann der Unternehmer und betreibt deren Politik, die er auch mit Hilfe des bestehenden Ausnahmezustandes durchsetzt. Damit hat er schon als Wirtschaftsminister unter Hollande die größten Massenproteste ausgelöst

Nix mit links!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keines von beidem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der wäre in Deutschland in der FDP. Ein Linker ist der nie und nimmer, genauso wenig wie Gasprom -Schröder ein Linker ist. Wenn der in Frankreich Hartz quatre durchsetzt. Das Problem, die Franzosen sind nicht die Deutschen, die werden auf die Barrikaden gehen, die wollen nicht in den Niedriglohnsektor abgeschoben werden und als Leiharbeiter oder Scheinselbstständiger enden. Das werden heiße Jahre in Frankreich, wenn ich richtig liege.

Am Ende fliegt euch noch die EU um die Ohren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wedernoch. Er ist Linksliberal. Er hat ein wirtschaftsliberales Konzept und steht auf liberale, progressive Sozialpolitik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
teletobbi 01.10.2017, 19:48

Den Franzosen das Wohngeld um je 5 €/Monat zu kürzen soll also eine progressive Sozialpolitik sein? Das ich nicht lache. Es war noch nie klug den Qualitätsmedien alles nachzuplappern. Macron ist wirtschaftsliberal. In jeglicher Hinsicht. Wie die FDP.

0
MaxNoir 01.10.2017, 22:36
@teletobbi

Bitte öffne deine Augen und lies was ich geschrieben habe.

0
achwiegutdass 02.10.2017, 09:08
@MaxNoir

"Den Franzosen das Wohngeld um je 5 €/Monat zu kürzen soll also eine progressive Sozialpolitik sein?"

Richtige Infos tun manchmal gut, auch auf GF. Diese Maßnahme wurde von der ehemaligen Regierung getroffen. Macron hat damit nichts zu tun. 

0
tanztrainer1 02.10.2017, 13:25
@achwiegutdass

War Macron unter Hollande nicht Wirtschaftsminister? Dann hat er sehr wohl etwas damit zu tun.

1
Hominide 02.10.2017, 11:03

Sozialabbau und das Schleifen von Arbeitnehmerrechten als "liberale, progressive Sozialpolitik" zu verkaufen ist schon bewusste Täuschung.

1

Weder noch. Er reagiert als hätte er ein Rechts-links-Schisma.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist wirtschaftsliberal, wie die FDP.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?