Ist Emmanuel Macron linksextrem oder linksradikal?

9 Antworten

Meine Auffassung zu Macron:

Nichts davon, er ist ungefähr so wie jemand vom Seeheimer Kreis der SPD. 

Also relativ wirtschaftsliberal und trotzdem noch sozial , im Sinne von Chancengleichheit , wahrscheinlich weniger im Sinne von mehr Umverteilung.  Das ist der Unterschied zu linken Politikern. 

Mich würde mal interessieren, wie man auf die Idee kommt, dass dieser wirtschaftsliberale Politiker mit seiner Agenda, auf der Abbau von Arbeitnehmerrechten und Abbau von Sozialleistungen steht, links sein soll?

Macron ist ein Mann der Unternehmer und betreibt deren Politik, die er auch mit Hilfe des bestehenden Ausnahmezustandes durchsetzt. Damit hat er schon als Wirtschaftsminister unter Hollande die größten Massenproteste ausgelöst

Nix mit links!

Der wäre in Deutschland in der FDP. Ein Linker ist der nie und nimmer, genauso wenig wie Gasprom -Schröder ein Linker ist. Wenn der in Frankreich Hartz quatre durchsetzt. Das Problem, die Franzosen sind nicht die Deutschen, die werden auf die Barrikaden gehen, die wollen nicht in den Niedriglohnsektor abgeschoben werden und als Leiharbeiter oder Scheinselbstständiger enden. Das werden heiße Jahre in Frankreich, wenn ich richtig liege.

Am Ende fliegt euch noch die EU um die Ohren.

Was möchtest Du wissen?