Ist elektrische Arbeit und elektrische Energie das gleiche?

4 Antworten

energie ist die fähigkeit arbeit zu verrichten. in dem fall ist also beides das gleiche. weil ja eine umwandlung stattfindet. anders schaut es bei einer angespannten feder, einer vollgeladenenen batterie, oder einer kaffetasse, die auf dem schreibtisch steht aus... sie alle beinhalten potenzielle energie, die erst frei wird wenn:

die feder entspannt wird, die kaffetasse vom tisch fliegt, oder die batterie entladen wird z.b. jemand die taschenlampe, in der sie steckt an macht.

lg, Anna

(1) Die elektrische Leistung (P) ist Spannung (U) mal Strom (I): P = U • I

(2) Der Strom (I) ist Spannung (U) durch Widerstand (R): I = U / R

(2) in (1) eingesetzt

P = U² / R

mit Deinen Werten U = 230V und R = 24Ω + 0,4Ω

P = U² / R = (230V)² / 24,4Ω = 2168W = 2,168kW

Die elektrische Arbeit ist die Leistung mal Zeit

A = 2,168kW * 6h = 13,0 kWh

Zwei Bitten:

Widerstand ohne "ie" und mit der Dimension Ohm (Ω)

Energie ist die Fähigkeit Arbeit zu verrichten.

Also quasi gespeicherte Arbeit.

Oder anders ausgedrückt: Du hast anfangs eine gewisse Menge Elektrischer Energie, z.B. in einem Aku gespeichert. Dann leistet dieses System Arbeit, und da diese Arbeitsleistung aus elektrischer Energie stammt, kannst Du diese Arbeit als "elektrische Arbeit" bezeichnen. Und danach ist Dein Vorrat an elektrischer Energie um diese Menge der elektrischen Arbeit kleiner geworden.

Am Ende aller Energieumformung steht in der Regel die Wärme. D.h. der Verbrauch an elektrischer Energie wird durch die Verrichtung von elektrischer Arbeit in Wärme umgewandelt.

Nein das ist auf gar keinen Fall das selbe. Energie ist die Fähigkeit überhaupt Arbeit zu verrichten. Du solltest mal die Formeln vergleichen, da stimmt ja nix überein. Lg

Was möchtest Du wissen?