Ist Elden ring für mittelmäßige Spieler geeignet?

10 Antworten

Elden Ring ist meiner Meinung nach das leichteste Souls-Spiel, da es eine sehr grosse, offene Spielewelt hat in der man seine Zeit vertreiben, Punkte zum Leveln sammeln kann und Ausrüstungen findet, die einem das Leben einfacher machen. Es gibt unzählige Mini-Dungeons, welche meist aufgrund ihrer geringen Grösse recht überschaubar sind und mit tollen Ausrüstungs-Gegenständen locken.

Die grösseren Dungeons mit den Story-Bossen sind dann etwas schwieriger und "DarkSouls"-mässiger... jedoch dank der Möglichkeit, in der offenen Welt zu Leveln und Material zu sammeln, wird das ganze doch viel leichter.

In den älteren SoulsGames besteht meist keine Möglichkeit, sich so extrem zu überleveln, wie in einem Elden Ring. Und man konnte in Gebiete latschen, in denen einem 08/15 Gegner mit einem leichten Schubs in Jenseits beförderten. - Natürlich passiert so was auch in einem Elden Ring... aber man hängt dort nicht an dieser einen Stelle fest, weil man einfach irgendwo anders leveln gehen kann, bist man stark genug ist.

Ich finde, Elden Ring ist äusserst einsteigerfreundlich... auch wenn das erste Souls-Game immer das "schwierigste" sein wird, weil man erste das Spielprinzip verstehen muss.

Wenn du geduldig bist und Herausforderungen magst, dann trau dich! Elden Ring ist ein optisch wunderschöner Einstieg in die Souls-Games.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Meiner Meinung nach nicht, oder nicht zum Vollpreis. Das Spiel ist knallhart und verzeiht nicht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Besitze einen PC seit Ende der 90er.

Ja so schwer ist das Game nun auch nicht, viele übertreiben einfach. Einfach mal etwas mehr erkunden oder "Seelen" farmen, anstatt direkt zu Bossen zu laufen. Was ich leider sehr oft mitbekomme bzw. zu Release mitbekommen habe, ist das Leute mit viel zu niedrigen Leveln in Boss kämpfe gehen, einfach weil die viel zu früh zu Bossen rennen.

Es macht schon ein Unterschied, ob man den ersten "großen" Boss mit Level 10 oder +25 macht.

Zur Not auch etwas Hilfe von Guides für Builds nehmen, gibt Klassen, die einfach leichter durchs Spiel kommen als andere. Ein falsch geskillter Magier zum Beispiel kann dir das ganze Game versauen. Man kann zwar später umskillen, aber sowas kann halt Frust verursachen.

Also es gibt echt schwierigere Spiele, aber für die meisten Spieler wird es doch recht anspruchsvoll sein.

Ich würd vielleicht warten, bis das Spiel etwas günstiger wird oder einfach mal Dark Souls ausprobieren.

Ja und Nein kommt drauf an ob du lernfähig bist und die Mechanik von From Software Games verstehst

Ich kann dir sagen, dass es an vielen stellen schwer wird

Was möchtest Du wissen?