Ist einmal rauchen schlimm?

10 Antworten

Hallo! Es ist nicht schlimm - noch nicht. Aber Du solltest es sofort lassen. 

Das Nikotin von Zigaretten sorgt bei Rauchern für einen kurzen Glücksrausch in Gehirn. Es werden auch Endorphine = Glückshormone erzeugt wie viele sie z. B. auch vom  Sport her kennen. 

Doch schnell führt der angenehme Rausch in die Abhängigkeit und der Körper verlangt regelmäßig nach dem Nervengift.  Die Sucht kann mit der ersten Schachtel beginnen und einige wenige werden auch nie süchtig. 

Am besten ist halt immer man fängt gar nicht erst an. Schöne Woche

Es ist nicht schlimm, wenn es bei den beiden Zigaretten bleibt. Das Gemeine ist, dass Nikotin eins der schnellstens wirkenden Suchtmitteln.
Fatal wird es, weil du den Übergang von Genuss zur Sucht nicht merkst. Das kann ich dir als Raucherin sagen. Die Nachteile vom Rauchen überwiegen und wieder aufhören ist kein leichtes Unterfangen (sonst wäre ich längst Nichtraucherin).

Nein - das ist nicht schlimm, wenn's dabei bleibt und Du es Dir nicht zur Gewohnheit machst.

Ich hab das in Deinem Alter auch gemacht.... es hat mir zu viel gestunken, also war's das dann.

Also vom einem Mal passiert nichts. Wenn du es fortsetzt wird deine Lunge und dein Körpergeruch daran leiden:D

danke für die antwort

0

Ich rauche täglich ne Packung und bis auf das Husten täglich und den Schleier vor meinen Augen der sich so langsam bildet hat sich nix geändert.

Was möchtest Du wissen?