ist eine zahnkrone in disem fall notwenig?

5 Antworten

Wenn du dir nicht sicher bist, solltest du dich nicht einfach auf diesen Zettel vom Zahnarzt verlassen, sondern das Gespräch mit ihm suchen oder sogar eventuell eine Zweitmeinung bei einem anderem Zahnarzt einholen. Natürlich muss eine Krone nicht zwingend sofort nach der Wurzelbehandlung gemacht werden, aber vielleicht ist der Zahn schon so hinfällig, das es in ein paar Jahren schon zu spät für eine Ueberkronung und der Zahn bis dahin gebrochen ist. Also verlass dich nicht nur aufs Internet sondern sprich erst mit dem Zahnarzt und schildere ihm auch deine jetzige finanzielle Situation. Mach dir bitte bei allem aber klar, das dein Sohn noch sehr lange halbwegs gesunde Zähne haben sollte.

die Wurzelbehandlung tötet den Zahn ab. Folglich wird der Zahn nicht mehr mit Lebenerhaltenden Substanzen versorgt und wie Ulieule schrieb pörös oder besser gesagt sehr spröde. Die Krone ist ein Schutz für den Zahn und gerade bei einem 15jährigem "Kind" ist es sehr wichtig den Zahn noch möglichst lang zu erhalten.

Die Krone ist sicherlich nicht sofort notwendig doch möglichst Zeitnah sollte sie schon gemacht werden. Wenn der Zahn irgendwann abricht oder noch schlechter längs durchbricht ist es sehr aufwendig bzw. zu spät. Dann braucht er eine Brücke oder Implantat. Das ist noch teurer.

es kommt auf den Zustand des Zahnes an. Nach manchen Wurzelbehandlungen mit anschließender Füllug ist oftmals eine Überkronung notwendig. Die Füllung allein versiegelt den Zahn nicht dauerhaft und gibt ihm auch nicht die ursprüngliche Form zurück. Ich kenne mich jetzt nicht genau mit dem Material aus; also Goldkrone, Porzellankrone etc......, das heißt, du musst den Zahnarzt nach der preiswertesten Variante fragen, notfalls eine zweite Meinung einholen (Es eilt ja nicht mit der Krone), einen Spezialantrag stellen bei der Krankenkasse (dort wegen der Kostenübernahme noch mal beim Sachbearbeiter nachhören) Bonusheft vorlegen und Befreiungsantrag stellen für Medikamente und Heil-Hilfsmittel. Also, keinen Stress machen sondern sich Schritt für Schritt schlau machen über einen eventuell höheren Zuschuss der Krankenkasse mit einem geringen Selbstanteil, dann parallel dazu Rat bei einem anderen Zahnarzt holen. Den eigenen Zahnarzt um günstigere Alternativen fragen bzw. welche Materialen für die Krone infrage kommen und am günstigsten ist.

Sind psychologische Probleme nachdem man eine Metallkrone für den Zahn bekommen hat häufig?

Kurz und knapp: Vor zwei Jahren hatte ich einen Fahrradunfall und beschädigte dabei auf der linken Seite zwei Backenzähne (einer oben, einer unten). Den unteren hat mein damaliger Zahnarzt mit ner normalen Füllung damals versehen, der andere musste entfernt werden. Bis dato war das auch alles kein Problem. Mein aktueller Zahnarzt meinte nun allerdings dass der bisher gefüllte Zahn unbedingt ne Krone braucht, da er immer instabiler wird und andere Zähne gefärdet. Auch für die obere Lücke will er Zahnersatz "einabauen". Da ich allerdings Hartz 4 Empfängering geht nur ne Metallkrone bzw. Metall Zahnersatz.

Nun habe ich die Metall Krone bekommen auf den Zahn unten und ich komme einfach nicht klar darauf dass ich nun ein Stück Metall im Mund habe. Ich denke stetig daran, taste mit der Zunge daran herum, ich fühle mich wie ein Monster. Es geht weniger darum dass Leute das sehen könnten sondern um das Wissen dass sowas fremdes "maschinelles" im Mund ist. Ich habe Angst dass sich das mit der Zeit steigert und ich in Depressionen verfalle oder Panikattacken.

Ist das normal und gewöhnt man sich dran?

Den Zahnersatz für oben werde ich erstmal nicht beantragen bei meiner Krankenkasse... Für eine nKeramikzahnersatz fehlt mir das Geld. Lieber laufe ich mit der Lücke rum.

Momentan wünschte ich, ich hätte diese Krone nie machen lassen.

...zur Frage

Kann eine Zahnkrone von der Form geändert werden, wenn sie bereits fest eingesetzt ist?

Mein Zahnarzt hatte mir eine Zahnkrone aus Keramik fest eingesetzt vor ca. einem 1/2 Jahr. Mich stört an der Krone das diese etwas zu breit und ein wenig zu dick ist. Kann der ZA noch etwas von der Breite abschleifen?? Kann der ZA noch etwas von der Dicke abschleifen oder muss eine Zahnkrone eine bestimmte Dicke an Zahnschmelz haben??

...zur Frage

Wurzelbehandelter Zahn-Krone nötig-Erfahrungen

Hallo,

ein backenzahn wurde wurzelbehandelt. Nun seit einen Jahr hat er nur eine normale Füllung. Der Zahnarzt hat diesen Zahn nur sehr wenig gefüllt, sodass er sehr kantig war. Nun ist mir eine Ecke ausgebrochen. Ich bin zu einen anderen Zahnarzt und er meinte, dass eine Füllung ausreicht. Er hat den Zahn ordentlich gefüllt und nun ist er eben und nicht mehr so kantig. allerdings meinte der erste Zahnarzt , dass eine Krone notwenig ist. Der andere Zahnarzt meint, dass die Füllung vollkommen ausreichend ist und eine Krone nicht nötig ist. Nun weiß ich auch nicht- reicht die Füllung oder muss eine Krone darüber? Welche Erfahrungen habt ihr?

...zur Frage

Zahnarzt-Garantie nach Umzug: Nachbesserung oder Geld zurück?

Mein Zahnarzt hat mir im letzten Jahr eine Krone eingesetzt, die nicht richtig passt. Das ganze ist ein Garantiefall, soweit besteht Einigkeit.

Nun bin ich in der Zwischenzeit umgezogen und wohne 500 km entfernt vom alten Wohnort. Der Zahnarzt besteht darauf, dass er nachbessern will, was für mich bedeutet zwei bis dreimal durch halb Deutschland zu fahren, Urlaub nehmen zu müssen und die Kosten für die Fahrt zu tragen.

Das sehe ich natürlich nicht ein. Ich möchte mein Geld zurück und von einem Zahnarzt vor Ort eine Ersatzkrone bekommen.

Hat jemand Erfahrung in einem vergleichbaren Fall? Bitte keine Vermutungen posten, ein gesundes Halbwissen habe ich mittlerweile selbst.

...zur Frage

Zahnersatz - Krone - Zahnarzt

Kann mir jemand sagen, was eine voll verblendete Zahnkrone für einen Backenzahn so in etwa kostet?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?