Ist eine Zahllast und die Vorsteuer das selbe?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Keinesfalls dasselbe. Zahllast ist der Betrag, den du dem Finanzamt überweisen musst, (Umsatzsteuer, die du an kassiert hast von deinen Kunden) minus (Vorsteuer, die du für Eingangsrechnungen an andere bezahlt hast, z.B. an Lieferer)

Zahllast ist die Differenz zwischen der in Rechnung gestellten Umsatzsteuer und der Vorsteuer, also der Umsatzsteuer, die von anderen Unternehmen für Dein Unternehmen in Rechnung gestellt wurde.

Beispiel:

Du schreibst eine Rechnung über brutto 1.190,00 € und erhältst von anderen Unternehmen Rechnungen über 119,00 €.

Dann hast Du eine Umsatzsteuerschuld aus Deiner Rechnung von 190,00 € und aus den Rechnungen für Dich Vorsteuern von 19,00 €.

Die Zahllast ist dann 190,00 € -19,00 € = 171,00 €.

Was möchtest Du wissen?