Ist Eine Volle FestPlatte Schwerer Als Eine Leere

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Nein 81%
Ja 18%

11 Antworten

Nein

Da PC-Daten elektronisch sind und keine Masse haben, ist also davon auszugehen, dass die Festplatte vorher und nachher vom Gewicht her identisch ist. Die oben erwähnte Trägheit kommt vom Aufbau der Platte in Cluster und Sektoren. Je mehr Daten vorhanden sind, desto verstreuter (fragmentierter) werden sie bei jedem Schreibvorgang. Aber das Gewicht ändert sich dadurch nicht.

Nein

War gerade eben in der Sendung "Wissen macht Aah" auf Kika. Eine volle Festplatte ist nicht schwerer als eine leere.Im Gegenteil: Füttert man eine Festplatte zum ersten Mal mit Dateien, werden automatisch die sog.Bitzellen sortiert, dadurch wird sie sogar zunächst noch leichter. Aber, das ist so minimal, dass keine Waage der Welt dies wiegen könnte.

Ja

seltsam, dass hier erstmal jemand die messtechnischen verfahren anführt, bei denen die festplatte SEHR WOHL einen gewichtsunterschied aufweist und dann für nein stimmt. hä?

Ja

Da es sich um ein Leichtteil handelt ist im endeffekt auch etwas mehr Staub drauf als wenn sie Neu ist. Die Datein wiegen wohl das selbe wie Nichtdatein.

Kommt darauf an, was drauf ist-Bilder von leichten oder von schweren Mädchen??!!

Ja

Einwandfrei schwerer, so um die 2,5 Kilos.

Die braucht dann deutlich mehr Zeit für jede Umdrehung, wegen der Trägheit.

Deshalb dauert es länger auf eine volle Festplatte, was wiederzufinden, als auf eine fast leere.

Ich finde es einleuchtend. Oder? :-))

Nein

Was soll man sonst dazu noch sagen

Nein

Lieber eine feste Platte als eine weiche Birne.

Das Gewicht einer Festplatte ist gegeben durch den Materialinhalt. Die magnetischen Partikel sind bei einer formatierten, sprich leeren Platte nicht so gerichtet, daß sie der Schwerkraft entgegenwirkten, bei voller mit sehr viel umgerichteten Partikeln, deren Summe sich wieder gegenseitig in ihrer Wirkung entgegen der Schwerkraft aufheben würden. Da Ganze würde aber nicht ins Gewicht fallen so oder so , wäre nur rein meßtechnich noch zu erfassen. Auch käme es auf die Positionierung der Testplatte an, ob überhaupt das Erdmagnetfeld noch irgendetwas mit der Schwerkraft-Gegenwirkung, sprich Gewichtsreduzierung zu tun hätte.

0
@kbra01

Dann ist die Platte ja rund, und ein Nord-Partikel auf der einen Seite wäre ein Südpartikel auf der anderen Seite (bei formatierter Platte, mit Nullen beschrieben). Dann muß man noch betrachten, ob die Platte steht oder in Betrieb ist, also rotiert. Wir kommen auf eine völlig absurde Interpretation physikalischer Zusammenhänge.

0
Nein

Lacht nicht und verkohlt den Frager nicht so - aber so eine ähnliche Frage hätte meine Oma bestimmt auch gestellt. Wenn man null Ahnung vom Computer hat und nur User ist, dann kann man auch solche Fragen stellen wie diese weil man sich nicht vorstellen kann, wie Datenspeicherung funktioniert.... (Wobei ich Eure Antworten trotzdem echt witzig finde - warum hat der Support da noch nicht interveniert? Ist heute Humor-Antworten mal ausnahmsweise erlaubt?)

Ja

Siehe hierzu einen Beitrag im Buch "Frag doch mal die Maus"...

Nein

Lach....außer, man hat sehr schwere Daten drauf.

besonders wenn man gerne HEAVY Metal hört

0

Was möchtest Du wissen?