Ist eine unglaubwürdige Aussage vor Gericht eine falsche Aussage?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Nur weil etwas unglaubwürdig klingt, muss es nicht unwahr sein.

ich habe da selber schon ein paar Sachen erlebt, die ich selber für unglaubwürdig halten würde, wenn sie mir jemand erzählen würde. :)

Wenn sie dem Richter unglaubwürdig erscheint, heißt das ja nicht, dass diese Aussage inhaltlich falsch sein muss.

Nicht unbedingt.

Es gibt zwar Aussagen, die wahr sind, dennoch unglauwürdig fur einige Leute klingen.

Dann ist da noch die umgekehrte Seite, die sieht so aus:

Es gibt Aussagen von Leuten,  die zwar falsch also gelogen sind, aber dennoch sehr glaubwürdig klingen,  bzw. die Leute, die das erzählen,  schaffen es sie sehr glaubwürdig klingen zu lassen. 

Sie kann ja trotzdem stimmen. Hinterher wird nach sachlichen Tatsachen abgewogen.

Kann sein - muss aber nicht.

Auch eine glaubwürdige Aussage kann eine Falschaussage sein.

Zumindest nicht automatisch

Nein, nur wissentlich unwahre Aussagen sind falsch.

Wenn sie wahr ist, nicht. :)

Was möchtest Du wissen?