Ist eine "Triumph Speed Triple RS" ungeeignet für einen Anfänger?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

in einer deiner anderen Fragen fragst du nach der richtigen 125er für den A1.

Von daher gehe ich mal davon aus, dass du den A2 noch machen wirst.

Aber auch mit dem A2 darfst du dann "später" die Speed Triple nicht fahren, da sie zu viel Leistung hat.

Mit dem A2 - wenn er nach dem 27. Dezember 2016 erworben wurde - darf man nur noch Motorräder gedrosselt fahren, die "original" nicht mehr als 70 kW / 96 PS haben.

Mit einem "geeigneten Motorrad" und den dann 35 kW / 48 PS kann man schon ziemlich zügig unterwegs sein und die reichen für den Anfang sicher aus ;-)

Dafür geeignete Naked-Bikes sind unter anderem:

  • Kawasaki Z800 e version
  • Kawasaki ER-6n
  • Honda CB650F
  • Honda NC750S / NC700S
  • Yamaha MT-07
  • Yamaha XJ-6 Diversion
  • Suzuki GSF 650 Bandit
  • Suzuki SV 650 / Suzuki SFV 650 Gladius

Und noch einige andere mehr.

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fahre selbst die kleine Triple sprich die Street Triple. Und auch die würde ich nem Anfänger nicht in die Hände geben. Die Speed ist da nochmal ne andere Hausnummer. Eher geeignet sind da die klassischen Anfängerbikes. Wie z.B. Kawasaki ER6 bzw jetzt Z650. Honda Cb500 usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist weder was für A2 Frischlinge oder Klasse A  Anfänger dazu muss  man schon 15 - 20  Jahre Fahrpraxis auf solchen PS starken Bikes haben und das Unfallfrei  .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?