Ist eine tötliche überdosis Salz schmerzhaft?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

bring dich nicht um hast du gehört

es ist so dass du theoretisch erstickst da das blut mit zuwenig wasser die transoptfähigkeit verliert. kann zu krämpfen füren oder einem infarkt.

Nein nein, habe ich nicht vor, das hat mich nur irgendenwie mal interessiert

0

Nein, so geht das nicht. Du bekommst wahnsinngen Durchfall und Uebelkeit und musst dich Erbrechen, das sind alles Schutzfunktionen deines Koerpers, um dich vor Dummheiten zu bewahren, Gott sei Dank. Du wirst keinen Loeffel mehr reinkriegen und immer sofort erbrechen, dein Koerper wird das Salz einfach nicht annehmen, es sei denn du wirst zwangsernaehrt und dann kommt der Durchfall und mit ihm ein langsames Austrocknen. Du bekommst wahnsinnige Kopfschmerzen durch den Fluessigkeitsverlust, dann wirst du bewusstlos, um dich vor weiteren Schaeden zu bewahren. Also ist es fast aussichtslos, sich so zu vergiften und mit starken Schmerzen verbunden beim Erbrechen als auch beim Durchfall. Nicht anzuraten. Aus Spass kannst du ja mal ein Glas Salzwasser zu dir nehmen, es dauert nicht lange und die siehst was passiert. Alles Gute!

Ich denke mal, daß Austrocknen ganz schön unangenehm ist. Schon allein der Durst ...

Guten Tag,

ich schätze mal schon das dieses Gefühl beim sterben nicht gut ist

Du kannst auch einfach ganz schnell viele Liter wasser trinken

Man stribt durch viele Sachen allerdings gibt es nur wenig methoden die weniger weh tun

Deine Schleimhäute trocknen aus. Habe gehört, 500g sind tödlich, aber so viel kriegst du gar nicht runter.

Woher soll man das wissen, die Leute die eine tödliche Überdosis genommen haben sind ja offensichtlich dran gestorben und können uns das nicht sagen

Was möchtest Du wissen?