Ist eine Terrassenüberdachung eine Wohnraumerweiterung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nach Baurecht ist es nur dann eine Wohnraumerweiterung, wenn es das ganze Jahr über zum Wohnen genutzt werden kann. Also rundum Wände (auch aus Glastüren oder -fenstern), beheitzbar und unmittelbar in den Wohnraum integriert.

Wenn es baurechtlich ein Wohnraum ist ist es auch steuerrechtlich einer. Wenn es baurechtlich kein Wohnraum ist, ist es steuerrechtlich eine Ermessenentscheidung des Finanzbeamten.

Whiteetihw 19.06.2011, 17:04

Also kann der Beamte des Finanzamtes einfach sagen, dass es sich seiner Meinung nach um eine Wohnraumerweiterung handelt, auch, wenn es baurechtlich gar keiner ist und man muss trzd bezahlen?

0
Seehausen 19.06.2011, 17:13
@Whiteetihw

Eine "Ermessensentscheidung" muss begründet werden und ist gerichtlich überprüfbar. Der Finanzmensch ist kann nur nach bestimmten Regeln und innerhalb bestimmter Rahmen entscheiden.

0

Was möchtest Du wissen?