Ist eine Taylor Gitarre das Geld wert?

3 Antworten

Gute Gitarren können absolut ihren Preis wert sein.

Wobei ich Seagulls allerdings auch sehr mag. Vielleicht, nur mal so als zusätzlicher Tipp, testest Du mal verschiedenen Saiten aus.. Die Kombination Saiten und Gitarre kann aus Deiner Seagull etwas völlig Neues machen. Deren Einfluss wird gerne mal übersehen. 

Ich selbst habe auch eine Taylor, die ich definitiv nicht mehr her gebe. Gebraucht gekauft, via ebay. Allerdings war der Verkäufer aus meiner Nähe, so dass ich sie Probespielen konnte. Sofort verliebt. Trotzdem nochmal eine Nacht drüber geschlafen und am nächsten Tag zugeschlagen. Genau bei dieser Taylor habe ich dann auch gemerkt, wie sensibel sie auf unterschiedliche Saiten reagiert. Mit manchen klingt sie wunderbar, mit anderen 'geht so', mit wieder anderen geht es gar nicht. Da die eine nicht mehr verfügbares Sondermodell ist, habe ich auch schon Kaufangebote bekommen, die deutlich höher waren als mein Kaufpreis. Nix da. Sie bleibt bei mir.

Und wenn dir die Taylor nicht mehr aus dem Kopf geht, dann ist sie ihren Preis für Dich vermutlich auch wert. 

Ich habe auch noch eine Breedlove, die war deutlich teurer. Aber auch die ist jeden Cent wert. Klang, Charakter, Bespielbarkeit - einfach wunderbar. Und eben vom Charakter her anders als meine Taylor, deshalb haben beide ihre Berechtigung.

Genau so so kann es mit Deiner Seagull sein. 

Du musst eben einfach einkalkulieren, dass bei höherwertigen Gitarren viel mehr echtes Handwerk und echte Fachkenntnis dabei sind. Trotz hoch automatisierter Fertigung. Das macht, neben der Marke, eben doch viel am Preis aus. 

Taylor macht schon wirklich gute Gitarren, wie du ja selber festgestellt hast. Ob sich das für dich lohnt, musst du selbst wissen. Deine Seagull ist ja sicher auch nicht schlecht. Kommt eben drauf an, was du dir leisten kannst.

Hab selbst ne Taylor 414CE Lefthand , hab 1500€ dafür bezahlt, sie war ein Vorführmodell oder so, auf jeden Fall wie neu. Normalpreis wären 2500€ gewesen.

Ich würde erst mal nichts überstürzen, die 214CE bekommst du vielleicht auch nochmal günstiger.

Muss es unbedingt ne Sunburst sein? Mit Natural Finish wär sie schon mal 250€ billiger.

http://www.amazon.de/dp/B003J0YX38?m=A3JWKAKR8XB7XF&tag=test-ama-pk-21&ascsubtag=z_NI_zwnIbMJbcuwz3a-sw

In natural finish ist das leider auch ein anderes Modell. Es gibt die 214ce und die 214ce Deluxe. Die Deluxe hat anderen Lack, ein anderes finish (hochglanz am ganzen Korpus), einen anderen Tonabnehmer und noch ein paar andere kleinere Unterschiede soweit ich weiß.
Auf jeden Fall hört sich die 214ce deutlich anders an, als ihr Deluxe gegenstück. Von daher bedanke ich mich für den Tipp, werde aber vermutlich bei Sunburst bleiben, sollte ich mich für den Kauf entscheiden.

0

Ich würde dir empfehlen die Taylor zu kaufen , weil diese Gitarren einen relativ preiswert sind und keinen großen Wertverlust haben , so kann man die Gitarre notfalls noch ohne Kopfschmerzen weiterverkaufen. Mir persönlich hilft die 33-Tage Garantie immer , wenn ich unentschlossen bin oder ein Instrument länger testen will , die es im Musikhaus-Session gibt , das bedeutet dass du ein Instrument 33-Tage lang kostenlos zurückgeben kannst und dein Geld zurück bekommst.

Was möchtest Du wissen?