ist eine tante eine enge Verwandte?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja klar.

wobei ich sagen muss, es ist einfach eine sache des persönlichen verhältnisses.

aber ansich ja. immerhin hat die mutter ihr leben lang mit der tante verbracht:)

15

Naja außer meine Tante, voll die Dampfnudel, sorry, meine Cousine (ihre Tochter) brüllt mich an und bezeichnet mich als a....., dummm oder ? =) Dioe schreit einem echt mitten ins Ohr rein !

0

Na klar, geht das! Blut ist ja dicker als Wasser und die Tante ist natürlich eine enge Verwandte. Wenn meine Nichte Probleme mit meinem Bruder hat, dann heult sie sich bei der Tante aus.

Es kommt immer darauf an, welche Beziehung man zur Tante hat und ob man sie regelmäßig sieht. Aber einen Tante kann sehr wohl eine Ersatzmutter sein. Es könnte aber theoretisch auch die Nachbarin eine Ersatzmutter sein. Das kommt eben auf das Verhältnis darauf an.

26

Richtig

0

Würdet ihr eine im Sterben liegende Verwandte zum Abschied besuchen?

Guten Morgen. Ich habe gestern erfahren, dass meine Tante, die ihre Krankheit eigentlich schon seit längerem überwunden hatte, einen Rückfall hatte und wohl nicht mehr viel länger als eine Woche hat. Ich sehe sie eher selten, deswegen hab ich es erst jetzt erfahren. Nun liegt es ja Nahe, dass man so schnell wie möglich zu ihr fährt um sie zu besuchen. Aber ich weiß nicht, ob ich das schaffe. Ich glaube ich ertrage es nicht, sie da liegen zu sehen und zu wissen, dass es das letzte Mal ist. Ich wüsste gar nicht, wie ich mich verhalten bzw. was ich sagen soll. Ist es nicht leichter, sie als fröhlichen, lachenden Menschen in Erinnerung zu haben, so wie ich sie zuletzt gesehen habe? Es ist das erste mal, dass jemand aus meinem näheren Umfeld stirbt. Was soll ich machen? Danke :(

...zur Frage

Ist er mit mir verwandt und wenn wie?

Von meiner Mutter die Schwester also meine Tante deren Mann seine Schwester und die Kinder davon sind die dann noch mit mir verwandt?

...zur Frage

Geschenk für unbekannte Frau (Partnerschaft)

Ich habe vor ein paar Tagen auf einer To-Do Liste meines Partners den Punkt "Geschenk für Emma kaufen" entdeckt. Er stand in der Mitte der Liste und ich mache mir nun Gedanken, denn: - Eigentlich kenne ich seine Freunde/Bekannten, von einer Emma hat er noch nie erzählt - die Liste befindet sich in seinem Portmonaie, ist also mir eigentlich nicht zugänglich, was mich an Geheimniskrämerei denken lässt - Geschenke bekommen von ihm nur enge Freunde, Verwandte oder seine Sekretärin ;)

Als Erklärung zu unserer Situation: Wir führen eine Fernbeziehung seit knapp über 2 Jahren Deutschland / USA. Wir sehen uns alle 6 - 8 Wochen, weil er für eine deutsche Firma mit Sitz in den USA im Vertrieb arbeitet und regelmäßig reisen muss. Er hat gerade erst die Scheidung von seiner 1. Frau mit 2 Kindern hinter sich und betont immer, dass sein Leben kompliziert genug sei und stressig (was auch tatsächlich stimmt). Wir telefonieren / skypen fast jeden Tag und ich kann mir nicht wirklich vorstellen, wo da noch Platz für eine Affäre neben mir in den Staaten sein sollte.

Also ich brauche Rat: Mache ich mir unnötige Gedanken bzgl. des Geschenkes für eine Frau die mir unbekannt ist oder sollte ich mir ernsthafte Gedanken machen.

Danke euch für eure Gedanken!

...zur Frage

Vetter, Base, Großcousine

Es kann sein dass die Frage schon mal gestellt wurde: wer findet sich zurecht: Ich habe eine entfernte liebe Verwandte und weiß nicht welchen Grades wir sind: Erklärung: meiner Mutter Schwester ist meine Tante T. Von meiner Verwandten ist ihres Vaters Bruder der Ehemann meiner Tante.

Sie sagt auch: das ist meine Tante T. Ich denke ich habe eine echte Tante, da blutsverwandt und sie hat eine Tante über die Anheirat ihres Onkels. Wie kann man die Verandtschaftsbeziehung nennen? Danke für das Kopfzerbrechen.

...zur Frage

Tante hat Brustkrebs, wie verhalten?

Hallo,

bei meiner Tante wurde vor wenigen Tagen Brustkrebs festgestellt.

Von meiner Oma hatten wir erfahren, dass sie im Krankenhaus war und auch was es letztendlich ist.

Genetisch mache ich mir keine Sorgen, ich bin mit ihr nur angeheiratet verwand (ist die Frau von meinem Onkel). Trotzdem wissen wir nicht so recht wie wir uns verhalten sollen.

Letztes Jahr hatten die beiden nach fast 25 vielen Jahren Beziehung geheiratet und vor wenigen Wochen kam nun die Einladung zu der Feier. (passte damals nicht, bei der Trauung war nur die beste Freundin meiner Tante und ihre Eltern dabei) Also genau ein paar Wochen bevor das festgestellt wurde.

Meine Mutter und ihr Bruder haben nur leider kaum Kontakt und streiten sich oft, daher lieft der Kontakt immer nur über meine Tante. Gesehen haben wir uns die letzten Jahre zwar nur 2-3 mal im Jahr, weil es eben immer Streit gibt und sie weiter weg wohnen, aber als meine Geschwister und ich kleiner waren, hatten wir eine sehr enge Beziehung und haben auch mal was mit ihnen unternommen, wenn wir in den Ferien bei meiner Oma waren.

An sich sind meiner Mutter und ihrem Bruder der andere auch wichtig, sie haben nur komplett andere Einstellungen und geraten da dann eben oft aneinander... War wohl schon als Kind so. Sie gesteht ein, dass das eine ihr Fehler war und will ihm das sagen, aber sobald sie miteinander reden provozieren sie sich wieder statt mal die eigene Schuld einzugestehen...

Meine Mutter will sich mal bei ihrem Bruder deswegen melden, aber vermutlich kommt da nicht viel bei raus. Informationen gibt es meist nur über meine Oma, aber die wird auch immer schusseliger weshalb keine Details mehr bei uns ankommen. (sie hatte sogar anfangs vergessen warum meine Tante im Krankenhaus war, dabei ist mein Opa an Krebs gestorben, sie kennt das also)

Was würdet ihr in so einem Fall tun?

Ihr eine Whats App Nachricht schreiben wie es ihr geht ist ja mehr als blöd. Telefonisch erreicht man die beiden nur fast nie...

Wir wissen ja noch nicht mal ob es schon mehr Erkenntnisse gibt oder das noch untersucht wird...

Wir wissen auch nicht wie wir uns ihr gegenüber verhalten sollen. In 2 Monaten sehen wir sie nämlich am Geburtstag meiner Oma und dann theoretisch in 4 Monaten bei der Hochzeitsfeier.

Also an sich natürlich ganz normal, sie ist ja noch der selbe Mensch. Wir wissen nur nicht ob man das ansprechen sollte und ob sie überhaupt weiß, dass wir das wissen...

Bei meinem Opa war das einfacher, da wurde der Krebs erst extrem spät gefunden und dann ging es eigentlich nur noch darum ihm ein gutes Restleben zu geben. Heilungschancen waren quasi 0%. Er hat es noch mit Chemo probiert, hat aber nicht schnell genug angeschlagen. Wenige Monate nach der Diagnose war er auch schon gestorben. Natürlich sehr tragisch, weil wir ihn sehr geliebt haben und er so "plötzlich" gestorben ist, aber es war daher auch direkt allen Verwandten gesagt worden und man wusste was ist. Zudem war ich da noch sehr klein...

...zur Frage

Was ist der Sohn meiner Cousine von mir und was bin ich von ihm?

Die Schwester meiner Mutter ist meine Tante, ihre Tochter ist meine Cousine und was ist der Sohn von meiner Cousine? Und was bin ich von ihm?

LG Kevin

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?