Ist eine Strafanzeige möglich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst sie bei der Polizei anzeigen wegen Fahrerflucht und unterlassener Hilfeleistung. Dafür gibt es kein Geld.

Dann rufst du den Zentralruf der Autoversicherer an, gibst das Kennzeichen durch und läßt dich mit der HaftpflichtVersicherung des BMW verbinden. Dort kannst du deinen Schaden einreichen. Kaputte Hose, Mofa, Kopfschmerzen.

Geh zum Arzt und laß dich untersuchen/krank schreiben, die Kopfschmerzen kommen vom Sturz. Sag bei deiner Krankenkasse Bescheid, daß sie sich die Arztkosten zurück holen können von der gegnerischen Versicherung.

Nun (später) zum Anwalt für Verkehrsrecht. Dieser kann aus einer Tabelle die Höhe des Schmerzensgeldes ableiten und deine Forderungen untermauern. Bezahlt wird er von der gegnerischen Versicherung. Nimm die Schadennummer mit.

Die gegnerische Versicherung wird den Schaden bezahlen müssen und danach die Frau in Regreß nehmen. Also sie muß es zurück zahlen, wegen Vorsatz.

Sie bekommt eine Anzeige von der Polizei mit Bußgeld und muß den Regreß bezahlen an ihre Versicherung. Das wird richtig teuer!

Aber hallo! Das war Nötigung, mutwillige Körperverletzung und Verkehrsunfallflucht. Wenn Du Zeugen hast (die Traktorfahrer) unbedinngt Anzeige erstatten. Solche Autofahrer gehören aus dem Verkehr gezogen und zwar auf Dauer.

Natürlich, das solltest du sogar. Selbst wenn die dich nicht absichtlich angefahren hat, so hat sie doch Fahrerflucht begangen.

ja, wegen Unfall mit Fahrerflucht. Wenn Sie Dich gerammt hat wird es Spuren am Fahrzeug geben, daher am besten sofort machen, bevor es repariert wird.

Was möchtest Du wissen?