Ist eine Stickstoff-Löschanlage lebensgefährlich, wenn man im Raum bleibt?

3 Antworten

Solche Anlagen sind tödlich, wenn es nicht gelingt, rechtzeitig den Raum zu verlassen. Bei automatischer Auslösung derartiger Anlagen ist daher vorgeschrieben, dass eine Verzögerung der Auslösung erfolgen muß. Zusätzlich muß ein akustisches Alarmsignal auf eine bevorstehende Auslösung aufmerksam machen. Die Verzögerung zwischen dem Signal und der Auslösung beträgt in der Regel zwischen 60 und 90 Sekunden, um den gefährdeten Bereich verlassen zu können. Danach schließen die Türen automatisch und Nichts geht mehr. Bei manueller Auslösung von Gasen als Löschmittel (z. B. größere Feuerlöscher) sollte zumindest eine unabhängige Versorgung der Atemluft sichergestellt sein.

Stickstoff saugt keinen Sauerstoff aus dem Blut, sondern verdrängt lediglich andere Gase, also auch Sauerstoff. Durch den Ausstoß von Stickstoff überwiegt dessen Anteil in der Luft, dadurch bekommt das Feuer nicht mehr ausreichend Sauerstoff und geht aus. Für den Menschen bedeutet das die Möglichkeit, zu ersticken. Deshalb ist es nicht ungefährlich, wenn man im Raum bleibt, aber "sofort tödlich" ist, diplomatisch formuliert, übertrieben.

23

ERGÄNZUNG: 78 Prozent der Atemluft bestehen übrigens aus Stickstoff.

0
11

Diese Antwort ist gelinde gesagt gefährlicher Unfug. Eine Stickstoff-Löschanlage bedeutet für die im Raum befindlichen Personen akute Lebensgefahr. Die roten Blutkörperchen nehmen den Stickstoff auf und somit gelangt keine Sauerstoff in das Blut.

Die Gefahr bei Stickstoff liegt darin, dass das Opfer schnell Bewustlos wird und davon absolut nichts bemerkt, anders als bei Kohlenmonoxid.

Schon zwei Atemzüge Stickstoff oder anderer inerter Gase verursachen Bewusstseinsverlust, der schnell zum Tod führen kann. Ein Beispiel:Wird der Sauerstoffgehalt der Luft z.B. durch Beimischung von Stickstoff auf unter Vol-15 % herabgesetzt wird die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit zunehmend vermindert. Dieser Leistungsabfall ist für den Betroffenen nicht feststellbar. Unterhalb von 10 Vol-% Sauerstoff kann er ohne Vorwarnung bewusstlos werden, unterhalb von 6 bis 8 Vol-% Sauerstoff kann bereits nach wenigen Minuten der Tod durch Ersticken eintreten.

0

Stickstoff-Löschanlagen reduzieren den Sauerstoffanteil der Luft, daher müssen Personen vor Inbetriebnahme der Löschanlage den Bereich verlassen. Es ist zwingend vorgeschrieben, daß ein alarm vor Auslösung der Anlage geschaltet sein muss. Es besteht die Gefahr einer Ohnmacht oder des Todes durch ersticken.

Ich bin am ENDE! Ich kann nicht mehr! Insekten in der Wohnung quälen uns! Hilfe?

Hallo, ich möchte hier mein Problem ansprechen. Unzwar haben wir in der Wohnung mehrere Arten von Insekten und wir können uns keine einzige Schädlingsbekämpfung leisten. Ich bin am Ende denn ich habe Wollkrautblütenkäfer und Kakerlaken nur in meinem Zimmer und es nervt mich! Vorallem die Larven von dem Wollkrautblütenkäfer machen es mir schwer! Ich weiß, sie sind nicht tödlich oder giftig! Bin auch kein Allergiker, aber ich möchte normal leben, ohne Sorgen schlafen und essen aber mich gehen die Dinge auf die Nerven! Dazu haben wir noch Motten und ich kann einfach gar nichts in meiner Küche essen. Alles ekelt mich an! Überall sind diese ekeligen Mottennetze und ich weiß einfach nicht mehr weiter, genauso meine Mutter! 😭 Es verzweifelt meine ganze Familie, wir haben die blödesten Insektenarten, die man sich vorstellen kann. Bei den Wollkrautblütenkäfern, die ich nur in meinem Zimmer habe, haben wir schon mein ganzes Zimmer auseinandergenommen, gründlich gewischt, und gesaugt. Nun haben wir meine Gardine gewaschen und das bei 95°C! Jetzt jetzt hängen die Käfer wieder an der Gardine und ich kann einfach nicht mehr, ich weine gerade und bin einfach so verzweifelt! Was könnten wir tun?

...zur Frage

gibt es im ganzen universum die gleichen elemente?

die naturgesetze sind wohl überall gleich nur laut wikipedia hat das uns bekannte weltall einen radius von 45 milliarden lichtjahren ! eine unglaubliche zahl und in dem ganzen raum gibt es überall wasserstoff, der den hauptanteil des gases im weltall ausmachen soll, helium, stickstoff sauerstoff und wasser ??

...zur Frage

Leinölfirnis als Tiefenimprägnierung - gefährlich?

Hallo,

habe mir selbst ein Bett aus Vollholz gebaut und mir wurde geraten, dieses mit Leinölfirnis zu "behandeln" (machen wohl selbst Tischler so). Nun lese ich über Leinölfirnis aber überall, dass dieses sehr leicht entzündlich ist (damit getränkte Lappen können sich sogar bei falscher Lagerung/Entsorgung selbst entzünden).

Ist das Bett dadurch auch leichter brennbar, wenn es mit Leinölfirnis behandelt wurde? Oder ist es nach Trocknung im/am Holz völlig ungefährlich/unbedenklich?

Bitte nur ernsthafte Antworten und nicht von irgendwelchen "Punktejägern" a lá "hauptsache was dazu gesagt". Danke.

...zur Frage

Lichterkette immer an lassen?

Guten Abend, ich habe meine bunte Lichterkette, die um mein Bett lang geht schon über einem Jahr 24/7 an. Ich stecke sie sowohl Nachts, als auch Tags nie aus weil ich sie so schön finde, ich wollte aber Mal fragen ob da irgendwas passieren kann? Um die kleinen "Glühbirnen" ist sehr viel Schutz, (weiß nicht wie ich das erklären soll ;)).

...zur Frage

Sauerstoff-bzw Luftverbrauch beim Ofen

hallo.....

mich bewegt folgendes: ein kaminofen kann meines wissens nach den sauerstoff (ca21%) natürlich NICHT vom stickstoff (ca 79%) trennen. er verbrennt schlichtweg LUFT. wäre der raum jetzt hermetisch dicht und keine externe zufuhr angeschlossen, brennt es theoretisch nur kurz und geht dann aus, da ansonsten ein vakuum entstehen müsste. in einem altbau zieht durch kleinste ritzen und fugen luft herein, der ofen brennt weiter, der luftdruck im haus bleibt gleich. exakt die menge luft, die durch den schornstein entweicht, muss wieder nachdringen. frage: wieso liest man immer wieder, dass der ofen sauerstoff verbraucht?! wie soll da ein sauerstoffmangel entstehen?!?wieso haben trotzdem viele - auch ich - den eindruck,dass man nach einiger zeit müde wird? nach meiner überlegung kann der sauerstoffgehalt in der raumluft nur durch einen verursacher sinken, nämlich durch MICH, da meine ausatemluft eben nicht durch den schornstein geht!!! alles jedoch , was der ofen verbraucht, MUSS wieder nachdringen, sonst würde er erlischen.....

hab ich einen denkfehler?!

danke für - wohlüberlegte - antworten ;-))

...zur Frage

Wie lange dauert es bis Gas sich so verteilt hat bis es nicht mehr gefährlich ist?

Hallo, heute hat mein Bruder bei dem Versuch den Gasbehälter eines Gasbrenners/kochers zu wechseln versehentlich ein Loch in den Behälter bekommen, dabei ist einiges an Gas in unsere Wohnung gekommen, den Behälter hat er allerdings schnell nach draußen gebracht so dass dort der Rest ausströmen konnte, die ganzen Türen und Fenster sind schon weit offen, wie lange muss ich die jetzt noch am besten offen stehen lassen bis das Gas ungefährlich ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?