Ist eine Simson ein Roller?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,
die Bauart Roller gibt es nicht wirklich.

Die Gattung Moped trifft es, denn sie hat 50 ccm.
Ab 125 ccm sind es Kleinkrafträder.

Auf jeden Fall darf dieses Moped mit Führerscheinklasse AM gefahren werden, sofern es vor dem 28.2.1992 in Verkehr gebracht wurde, auch wenn es laut Papieren schneller als 45 km/H fahren kann.

Hintergrund ist der Fall der Mauer.
Die Sonderregelung ist nötig, da sonst die Bürger der ehemaligen DDR benachteiligt wären, da sie sonst ihre Fahrzeuge nicht mehr hätten fahren dürfen.

Faherlaubnisverordnung (FeV) §76 regelt dies.
http://www.verkehrsportal.de/fev/fev_76.php

8. § 6 Abs. 1
Als zweirädrige Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor gelten auch
Krafträder mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm3 und einer durch die Bauart bestimmten Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und nicht mehr als 50 km/h, wenn sie bis zum 31. Dezember 2001 erstmals in den Verkehr gekommen sind,
Kleinkrafträder und Fahrräder mit Hilfsmotor im Sinne der Vorschriften der Deutschen Demokratischen Republik, wenn sie bis zum 28. Februar 1992 erstmals in den Verkehr gekommen sind.

In Verkehr bringen muss nicht zulassen bedeuten.
Es kann auch sein, dass das Fahrzeug bis zum 28.2.1992 produziert worden sein muss und die Papiere erstellt wurden.

Das könnte eine Gesetzeslücke sein.
Wenn man zum Beispiel eine Ware in Verkehr bringt, ist sie auf dem Markt verfügbar.
http://www.it-recht-kanzlei.de/inverkehrbringen-definition.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malkastenpark
07.08.2016, 00:44

Falsch-

Motorroller sind Sonderbauarten von Motorrädern, die ohne Knieschluss gefahren werden.[1] Der typische Motorroller, wie er in den 1950er-Jahren mit Vespa, Lambretta
und ähnlichen bekannt wurde, hat zwischen Lenker und Sattel einen
freien Durchstieg, das heißt im Kniebereich keine festen Fahrzeugteile
wie Kraftstofftank und Motor[2], ein Bodenblech als Trittbrett statt Fußrasten und eine Verkleidung zum Schutz vor Verschmutzung.

https://de.wikipedia.org/wiki/Motorroller

1

Also erstens mal ist Simson kein einzelnes Modell sondern eine Marke, und jein, da es verschiedene simsons mit verschiedenen Leistungsklassen gibt, kann man diese in Roller bzw. Motorrad oder Leichtkraftrad aufteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Simson war eine Firma die Moped`s und auch Roller der 50 ccm Klasse produziert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Simson hat in der ehemaligen DDR Zweiräder produziert. Der Roller von denen war die Schwalbe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ein Simson ist Kult. Es gab die SR 50 ubd Schwalbe als 'Roller'. Lieber so ein Roller anstatt ein heutiger. Die waren aus Blech!!! Nicht aus plastik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malkastenpark
07.08.2016, 00:47

Falsch ..

Motorroller sind Sonderbauarten von Motorrädern, die ohne Knieschluss gefahren werden.[1] Der typische Motorroller, wie er in den 1950er-Jahren mit Vespa, Lambretta
und ähnlichen bekannt wurde, hat zwischen Lenker und Sattel einen
freien Durchstieg, das heißt im Kniebereich keine festen Fahrzeugteile
wie Kraftstofftank und Motor[2], ein Bodenblech als Trittbrett statt Fußrasten und eine Verkleidung zum Schutz vor Verschmutzung.

In der DDR wurden der Roller Simson Schwalbe und Simson SR50 in großen Stückzahlen produziert. Daneben fanden die Modelle Simson SR50, Pitty, Wiesel, Berlin und Troll weite Verbreitung, ebenso wie die aus der Tschechoslowakei importierten Modelle Čezeta, Tatran und Manet. Zu Beginn der 1950er gab es in der Presse erregte Diskussionen über das Problem, dass Frauen als Sozia oft Im Damensitz, also seitlich auf dem Roller sitzend, mitgenommen wurden – woraus sich gefährliche Unfälle ergaben.[4]

https://de.wikipedia.org/wiki/Motorroller

0
Kommentar von RuedigerKaarst
07.08.2016, 01:42

Wird es nicht mal langweilig zu kommentueren, anstatt auch mal zu antworten? Das Ist-Falsch-Geblubber nervt. Erst recht wenn man anscheinend nicht in der Lage ist, selber zu antworten. 😤

0
Kommentar von RuedigerKaarst
08.08.2016, 01:53

Tja, wenn man Hirn besitzt, verwendet man für gleiche Fragen einem Clipper und muss kein Rad neu erfinden. 😉 Andere faseln halt über Fragen und Antworten von anderen, wenn sie beleidigt sind. 😂 Du scheinst ein richtig "sympatischer" Zeitgenosse zu sein. 😗

0

Was möchtest Du wissen?