Ist eine Schul Psychologin Pflicht wenn man vom Lehrer etc. dort in geschickt wird?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt ja bestimmt einen Grund, warum du zu dem Psychologen geschickt wurdest.

Natürlich haben wir in Deutschland freie Arzt Wahl, und das gilt auch für Psychologen, denn gerade Vertrauen und der Wille sind bei einer Psychologischen Beratung unabdingbar. Wenn das nicht gegeben ist, dann bringt es nichts.

Du solltest es aber auch als Chance sehen etwas in deinem Leben zu verbessern und nicht einfach blocken. Hinterfrage einfach mal für dich die Absicht, warum du beim Psychologen bist und was dafür sprechen könnte weiter dorthin zugehen und was dagegen. Und diese Gründe besprichst du dann mal mit dem Psychologen oder anderen Bekannten / Verwanten oder Vertrauten die dir dann evtl einen Rat geben können.

WildKirsche1243 30.06.2013, 23:14

Ich sag es dir einfach mal wieso ich dort in muss, ich habe mich geritzt aber "Aufgehört" und habe kein bock mehr der immer alle meine "Probleme" zu erzählen, mir anhören zu müssen das ich meine Zukunft versaue, und das ist nicht ihr Problem sie soll sich weiter mit ernsten problemen behandeln nicht mehr meine mir gehts gut seid monaten

0

ich würde einfach mit ihr darüber reden dass du nicht mehr kommen möchtest :) zwingen dürfen sie dich glaub ich nicht

musst du nicht. Außer du bespricht dort Schulisches ..

Was möchtest Du wissen?