Ist eine Schmierblutung unter der Pille eher ein Zeichen für Nicht Schwanger?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

Blutung unter Pilleneinnahme : Kommt es während der regelmäßigen Pilleneinnahme zu einer kurzen Zwischenblutung / Schmierblutung, haben Sie in der Regel trotzdem vollen Schutz. Häufig ist dies in den ersten zwei Anwendungsmonaten einer neu eingenommenen Pille der Fall. Tritt die Zwischenblutung wiederholt in den einzelnen Zyklen auf, muß eine Umstellung auf ein anderes Präparat erwogen werden.

alles über die Pille, siehe Link

http://www.frauenarztpraxis-ulm.de/content/index.php?option=com_content&task=view&id=12&Itemid=15

52

Trotzdem sind leichte vaginale Blutungen gerade in den ersten Schwangerschaftsmonaten keine Seltenheit. Und diese werden oft fälschlicherweise für eine Menstruation gehalten.

So kann es bei der Einnistung des befruchteten Eis an der Gebärmutterwand zur so genannten Nidationsblutung (auch Einnistungsblutung) kommen. Da diese zeitlich mit dem ersten Ausbleiben der Regelblutung zusammenfallen kann, wird sie gelegentlich mit ihr verwechselt.

Auch die Hormonumstellung kann zu vaginalen Blutungen in der frühen Schwangerschaft führen, und obwohl diese zyklisch auftreten können, sind sie keine Menstruationsblutungen. Meistens sind die Schwangerschaftsblutungen schwächer als die Menstruation - die Skala reicht von einmal ein paar Tropfen bis zu regelmäßigen Schmierblutungen.

Auch wenn Frauen, die die Pille nehmen, unbemerkt schwanger werden, setzt sich der menstruationsähnliche Zyklus durch das Verhütungsmittel fort. Aber auch hier gilt wieder: Die durch die Pille erzeugte Blutung wird hormonell erzeugt und ist keine natürliche Menstruation.

siehe Link.

http://www.babycenter.de/preconception/training/schwanger_trotz_periode/

0
52
@akemi03

ok, das ist doch mal eine gute Nachricht und Danke für die Info. ich würde mir wünschen, das andere Fragesteller das auch machen würden, weil es interessiert mich oft wie es weiter gegangen ist.

Danke für das Sternchen.

LG Sophia

0

sobalde eine Blutung auftritt, egal welcher Art, ist man nicht schwanger!

6

Aber was is dann mit den Leuten, die trotzdem schwanger warn und trotzdem blutungen hatten, von denen man oft hört? <3

0
8
@akemi03

Wenn eine Blutung einsetzt, heißt das, dass sich deine Gebärmutter "abbaut". Jedes Monat bereitet sich dein Uterus aufs Neue auf eine Schwangerschaft vor. Wenn sich kein Ei einnistet, also keine Befruchtung erfolgt, wirft sozusagen deine Gebärmutter das Ganze Zeug wieder ab. Du merkst das dann halt, indem du deine Tage bekommst. Ich habe noch nie von Schwangeren gehört, die eine Blutung hatten. Denn das ist ja auch gar nicht möglich ;) Denn es wird ja alles "rausgespült"

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

0
6
@RastaLadyVera

Ok das klingt logisch, das hab ich verstanden :-) Somit würde ja kein Embryo überleben..

Trifft das auch zu, wenn meine Schmierblutung wirklich nur minimal war? Die hab ich nur etwas am T-Papier gehabt, und sie war hellrosa.

Und danke dir :-)

0
52
@akemi03

Sorry, was RastaLadyVera da schreibt stimmt so nicht, siehe Text

Trotzdem sind leichte vaginale Blutungen gerade in den ersten Schwangerschaftsmonaten keine Seltenheit. Und diese werden oft fälschlicherweise für eine Menstruation gehalten.

So kann es bei der Einnistung des befruchteten Eis an der Gebärmutterwand zur so genannten Nidationsblutung (auch Einnistungsblutung) kommen. Da diese zeitlich mit dem ersten Ausbleiben der Regelblutung zusammenfallen kann, wird sie gelegentlich mit ihr verwechselt.

Auch die Hormonumstellung kann zu vaginalen Blutungen in der frühen Schwangerschaft führen, und obwohl diese zyklisch auftreten können, sind sie keine Menstruationsblutungen. Meistens sind die Schwangerschaftsblutungen schwächer als die Menstruation - die Skala reicht von einmal ein paar Tropfen bis zu regelmäßigen Schmierblutungen.

Auch wenn Frauen, die die Pille nehmen, unbemerkt schwanger werden, setzt sich der menstruationsähnliche Zyklus durch das Verhütungsmittel fort. Aber auch hier gilt wieder: Die durch die Pille erzeugte Blutung wird hormonell erzeugt und ist keine natürliche Menstruation.

siehe Link.

http://www.babycenter.de/preconception/training/schwanger_trotz_periode/

0

Thx für die antworten.

Mein problem is , dass ich die pille zwar nie vergessen / erbrochen etc. habe.. Aber am sonntag hat ich plötzlich ne leichte blutung ( im monat davor kam meine periode 1 woche zu früh) und gestern fing dann das rückenziehen / unterleibsschmerzen an (gestern letzte pille genommen) und seit sonntag hab ich irgend wie panik, schwanger zu sein(teste morgen früh.) und glaub ich bild mir einiges ein..

8

Mach dir einfach nicht zu viele Sorgen! Wenn du eh brav die Pille genommen hast, wird schon alles in Ordnung sein (:

0

Zwischenblutung/ Schmierblutung 3 Tage nach erbrechen, Wirkt die Pille noch?

Hallo, habe vor 3 Tagen erbrochen (Bin Krank) heute morgen bekam ich eine Schmierblutung.

Habe mal gehört, dass wenn durch erbrechen oder ähnlichen eine Schmierblutung auftreten kann welche ein Zeichen ist dass die Pille nicht mehr wirkt.

Wirkt die Pille sofort nicht mehr nach dem erbrechen? Oder erst ab dem Zeitpunkt an dem die Schmierblutung eintritt?

Hatte am Samstag abend Se*, am Sonntag morgen hatte ich die Pille erbrochen.

Kann ich Schwanger sein?

Bitte um Antwort und um Aufklärung was es damit aufsich hat.

Grüße.

...zur Frage

Ist der Schutz der Pille trotz schmierblutung gewährleistet?

Ich hatte vor zwei Tagen geschlechtsverkehr und nehme seit zwei Jahren die Pille (Dinovel) hatte damit nie Probleme habe immer meine Pausen eingehalten und nie eine vergessen, auch diesen Zyklus habe ich keine vergessen und nehme sie seit zwei Wochen wieder. Wie gesagt hätte ich vor kurzem GV und hatte kurz darauf (immernoch) schmierblutung. Nun ist meine Befürchtung dass die Pille nicht wirkt und ich dadurch ungeschützten GV hatte, bitte um schnelle Antwort !:/

...zur Frage

Gynefix oder Kupferball?

Hallo liebe Community,

Ich habe vor etwas über einem Jahr begonnen die Pille zu nehmen. Das hatte damals mehrere Gründe.

  1. Ich hatte seit Jahren Probleme mit meiner Haut und habe gehofft, diese damit in den Griff zu bekommen. (Hat nur ein bisschen geholfen)
  2. Vor ungefähr 3 Jahren hat es begonnen, dass ich meine Regel sehr sehr unregelmäßig bekommen habe. Manchmal nur alle 3 Monate, manchmal sogar länger nicht. Das lag daran, das ich immer wieder eine Zyste am Eierstock hatte, also ein nicht geplatztes Eibläschen. Nachdem ich einen Hormontest machen lies und eigentlich alles gut war, bekam ich von meiner Frauenärztin die Antwort, es müsse wohl ein Gendefekt sein. Durch die Pille sollte sich das aber normalisieren.

Abgesehen davon, dass ich jetzt eine regelmäßigen "Zyklus" habe, hat die Pille für mich nur Nachteile. Ich hab extrem starke Schmerzen und Stimmungsschwankungen des Grauens. Außerdem hab ich ordentlich zugenommen und auch sonst alle Nebenwirkungen die man sich vorstellen kann. Das ist es mir nicht wert, deswegen suche ich eine Hormonfreie Alternative.

Die traditionelle Kupferspirale kommt für mich nicht in Frage, bleiben also Gynefix oder Kupferball.

Mein Problem ist, bevor ich die Pille genommen habe, hatte ich oft sehr sehr starke Blutungen. Das mag daran liegen, dass ich sie nur so selten hatte aber das kann ich nicht sagen. Ich weiß nicht, ob das mit den Zysten wieder anfangen wird, wenn ich die Pille absetze.

Leider haben die Kupferspirale und der Kupferball als häufigste Nebenwirkung eine verstärkte Blutung und das kann ein Problem für mich werden.

Daher meine Frage: Hat jemand von euch Erfahrungen damit? Wie ist es für euch mit einem der beiden zu Verhüten? Angeblich gibt es beim Gynefix kaum Fälle wo sich die Blutung verstärkt. Da macht es mir aber etwas Sorge, dieses in der Gebärmutter zu befestigen.

...zur Frage

Vorvorletzte Pille vergessen - Schwanger?

Ich habe die drittletzte Pille in meinem Streifen vergessen (sowas ist mir noch nie passiert und ich habe jetzt voll Panik!) und am nächsten Morgen mit meinem Freund geschlafen. Erst bei der nächsten Pilleneinnahme habe ich das Vergessen der Pille bemerkt! Wie hoch ist nun also das Risiko, schwanger zu sein?? Bitte helft mir!

...zur Frage

Trotz Pille Schwanger... Schmierblutung?

Hallo, hatte letzten Sonntag GV mit meinem Freund& dann Montag& Dienstag di Pille vergessn zu nehmen. Mittwoch habe ich dann später, als ich eig die Pille einnehme, alle 3 genommen. Heute habe ich gelesen, dass eine Schmierblutung eine Einnistung des Embryos sein könnte& da ich gestern eine Schmierblutung bekommen habe, mache ich mir Sorgen. Ich habe öfters mal die Pille einen Tag vergessen und am nächsten Tag dafür 2 genommen& manchmal danach eine Schmierblutung bekommen. Heißt es jz das ich schwanger sein könnte? Wenn ja, ab wann kann man einen Schwangerschaftstest aus der Apotheke machen? Danke im voraus.

...zur Frage

Pillenpause - keine Blutung, schwanger?

Hallo!

Ich (17 Jahre) hab angefangen mit der Pille zu verhüten. Und ich hatte auch erst Sex ohne Kondom nach 14 tägiger Einnahme der Pille. Ich hab die Pille nun 21 Tage komplett jeden Tag zur gleichen Uhrzeit durchgekommen und hab jetzt eine Woche lang eine Pause, in der ich die Pille nicht nehme. Also seit 3 Tagen hab ich keine Pille mehr zu mir genommen, jedoch trotzdem einmal GV gehabt In der Pause. Nun hab ich nach 3 Tagen keine Pilleneinnahme immer noch keine Blutung bekommen. Ich hab Angst schwanger zu sein, ist das möglich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?