Ist eine schlechte Antwort besser als gar keine Antwort?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

"schlecht" ist relativ und es kommt auf den Kontext an.

Natürlich kann sie trotzdem zumindest richtige Ansätze enthalten welche dem Fragesteller weiterhelfen. Desweiteren kann auch eine inhaltlich falsche Antwort zumindest aufbauend oder mutmachend sein.

Wenn aber auch dies nicht der Fall ist sie m.M.n. wirklich überflüssig. Insbesondere wenn man schon rauslesen kann dass derjenige nur seinen Senf dazugeben wollte etc..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier bei GF auf keinem Fall.

 Keine Antwort ==> Der Fragesteller sucht weiter
 Schlechte Antwort ==> Der Fragesteller wird irre geführt.

In den Bereichen Elektrotechnik und Medizin werden oft falsche Antworten gegeben; das kann für den Fragesteller recht gefährlich werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eher nicht. wenn die schlechte antwort eine dreiste lüge wäre, die der fragesteller auch noch glaubt und ernst nimmt, wäre keine antwort besser gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meinst du, aus energetischer Sicht oder aus psychologischer Sicht?

Aus energetischer Sicht ist eine schlechte Antwort nichts wert, da sie nicht zielführend ist - man kann glatt drauf verzichten.

Aus psychologischer Sicht würdigt sie wenigstens den Fragenden, der sich damit immerhin als Individuum wahrgenommen fühlt und seine wie auch immer geartete Rückmeldung erhält - so muss er sich nicht schlecht bzw. kann sich wenigstens ernstgenommen fühlen.

Und dann gäbe es noch die sachliche Sicht: vielleicht war die Frage nicht präzise genug gestellt oder der Hintergrund der Frage kam nicht klar rüber, so dass die Antwort nur deshalb unbefriedigend (=schlecht) ausgefallen ist.

Das fällt mir so alles ein dazu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ulrich1919
18.07.2017, 09:39

so muss er sich nicht schlecht bzw. kann sich wenigstens ernstgenommen fühlen.

Viele Antworten bei GF zeigen aber, dass der Fragesteller NICHT ernstgenommen wird, auch wenn die Frage durchaus ernst gemeint wird.

In anderen Fällen wird eine saudumme oder Trollfrage ernsthaft beantwortet. Der Fragesteller verdient es in diesem Falle aber nicht, ernstgenommen zu werden.

1
Kommentar von mulano
18.07.2017, 14:02

Was ist eine energetische Sicht(weise)?

0

Das kommt darauf an, was man als "schlechte Antwort" ansieht.

Nehmen wir an die Frage lautet:

"Wie kann ich mich am besten umbringen?"

Die Antworten werden ihn vermutlich davon abzubringen versuchen und eine Aufforderung enthalten, psychologische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Aus Sicht des Fragestellers sind dies "schlechte Antworten", da sie seine Frage inhaltlich nicht beantworten und nicht seinem Wunsch entsprechen.

Sozial gesehen sind dies aber "gute Antworten", da sie versuchen Leiden einer Person und seines sozialen Umfelds zu vermeiden.

Nehmen wir an, die Frage lautet:

"Straft mich Gott, wenn ich in der Nase popel?"

Es werden viele atheistische Pauschalaussagen kommen "Gott gibt es nicht", oder beruhigende Antworten "Gott kümmert sich nicht um so Kleinigkeiten".

Andere empfehlen dagegen rituelle Waschungen und Bußgebete, oder zitieren aus heiligen Schriften, die das Verhalten befürworten, oder missbilligen.

Hat diese Person psychische Probleme, sind relativierende Antworten besser, anstatt den religiösen Wahn weiter zu fördern.

Ist diese Fragesteller aber akademisch an der Frage interessiert (dann hätte er sie aber vermutlich besser formuliert) sind die religiösen Antworten besser.

Beim Verdacht einer Trollfrage wäre aber auch "Schweigen und melden" der Frage womöglich eine gute "Antwort".

Nehmen wir an, die Frage lautet:

"Ist Paris die Hauptstadt von Frankreich, oder von Belgien?"

Jetzt werden einige Nutzer - aus eigener Unkenntnis, oder als Scherz aufgrund der offenkundigen Infantilität der Frage - eine falsche Antwort geben.

In diesem Fall ist eine sachlich falsche Antwort eine "schlechte Antwort" - insbesondere wenn der sarkastische Charakter nicht deutlich wird.

Allerdings ist eine sachlich richtige Antwort auch nicht unbedingt optimal - immerhin wird die Faulheit zu Googlen hierdurch gefördert.

Womöglich ist in diesem Fall also auch Schweigen eine "gute Antwort"

Nehmen wir an, die Frage lautet:

"Was bedeutet der Blick einer Frau?"

Diese Frage ist offenkundig ohne genauere Angaben gar nicht brauchbar zu beantworten, da wesentliche Details fehlen. Sie ist zu unspezifisch.

Man könnte nun bitten, die Frage zu konkretisieren, einfach lästern, eine Spaßantwort geben, oder eine lange Abhandlung über Frauenblicke schreiben.

Alternativ bleibt, diese Frage zu ignorieren und gar nicht zu antworten.

Sowohl die Bitte um Konkretisierung, als auch die Doktorarbeit über femininen Blickkontakt, als auch das Schweigen können "gute Antworten" sein.

Wenn man nichts konstruktives beizutragen hat, ist es häufig die "bessere Antwort" gar nichts zu sagen, anstatt Unsinn zu schreiben.

Ob also eine "schlechte Antwort" besser als "gar keine" ist, kann man meiner Meinung nach nicht definitiv sagen - dazu sind die Kriterien zu individuell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gemäß diesen Bibelsprüchen hier ist es manchmal besser, zu schweigen:

"Jeder Mensch soll schnell sein zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn" (Jak. 1:19)

"Bei der Menge von Worten fehlt Übertretung nicht, wer aber seine Lippen in Schach hält, handelt verständig." (Spr. 10:19)

"Ich will meine Wege behüten Vor der Versündigung mit meiner Zunge. Ich will meinen Mund mit einem Maulkorb verwahren, Solange irgendein Böser vor mir ist.“" (Psalm 39:1)

"Wer seine Reden zurückhält, besitzt Erkenntnis, und ein Mann von Unterscheidungsvermögen ist kühlen Geistes." (Spr. 17:27)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, wenn man weiß, dass es eine falsche Antwort ist kann man daraus schließen, dass das nicht die Lösung ist bzw., dass vielleicht das Gegenteil die Lösung ist....das heißt es kann sein, dass du durch eine falsche Antwort auf die Richtige stößt..... aber wenn es kompletter Schwachsinn ist sollte man vielleicht manchmal lieber gar nichts sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal ja, manchmal nein, kann man nicht so pauschal sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

reden ist silber, schweigen ist gold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, gar keine Antwort ist besser, als eine schlechte Antwort. Wem bringt schon eine schlechte Antwort was? Da freut man sich, dass einem geantwortet hat, dann hat man nur Bullshit zu lesen - das bringt doch niemandem etwas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine schlechte Antwort bleibt eine schlechte Antwort.

Da sollte man lieber offen sagen, dass man es nicht weiß oder die Frage nicht beantworten kann. Das ist ehrlicher, als dass man sich mit einer dummen Aussage lächerlich macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte mit dem zufrieden sein was man hat/bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ulrich1919
18.07.2017, 09:41

Man sollte mit dem zufrieden sein was man hat/bekommt

Unsinn. Eine schlechte Antwort kann irreführen oder beleidigen.

1

auf keinen fall

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mulano
18.07.2017, 00:56

Also war es ein Fehler als Norbert Blüm auf die Frage nach der Rente geantwortet hat "Die Rente ist sicher."? Oder war diese Lüge notwendig?

0

Wenn keine bessere Antwort davor kommt, dann schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, Orangensaft ist ja auch nicht immer Orange! Und Pewdiepie macht im echten Leben ja auch nicht "PEEWDIEPIEEEE!!" !!

Also schlechte Antworten sind manchmal doof, und manchmal voll cool ahahaha fast so wie Glasfaser- T-Shirts mit Benjamin Blümchen Logo.

Schlecht oder garnicht? gut ist die Lösung.   Wobei man sich über schlechte Antworten genau wie dumme Fragen wenigstens unterhalten können, anderst als gar nichts. Und alter, findet ihr nicht auch, dass Siebenschläferehepaare voll das schöne Wort ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Apfelsaft

Und? Hat dir die Antwort was gebracht oder hättest du es lieber ich hätte gar nicht geantwortet? ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Frage..

(*Baduntss* Stell dir vor das wäre die einzige Antwort.. Nun müsstest du selbst entscheiden ob es gut ist oder nicht.)

Bei dem stellen einer Frage geht es doch an erster stelle um das beantworten, oder ? Ich mache einen unterschied zwischen dem antworten und dem beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?