Ist eine Schilddrüsenunterfunktion mit 12 schlimm?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nimm die Tabletten und lasse dein Blut ca. 1x im Jahr kontrollieren. Dann wird es nix schlimmes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jedes 5. Mädchen entwickelt heute in der Pubertät einen Hashimoto. Nimm die Tabletten, und solltest du irgendweilche Symptome bekommen, so abwegig sie auch sein möchten...denke zuerst an die Schilddrüse und dass deine Thyroxindosis mal wieder kontrolliert bzw neuangepaßt werden muss. Der TSH soll unter Therapie immer zwischen 0,3-1,2 liegen. Und wenn du dann auch keine Symptome hast ist alles OK.

Konzentriewre dich darauf dass du die Tabletten immer regelmäßig einnimmst, nicht vergißt. Solltest du vergeßlich werden kann das schon ein Zeichen sein dass du zu wenig Thyroxin bekommst...viele werden dann so vergeßlich dasss sie vergessen sich ein neues Rezpt zu holen bzw zum Arzt zu gehen. Das man in der Schule dann nicht die Leitung bringt die man könnte ist klar, gell? Also laß dir die Kalendertabletten geben..und deine Mutter soll auch ein Auge drauf haben dass du die Tabletten immer einnimmst. Unterdosierung ist mindestens genauso schlecht wie gar nicht therapieren..also paß mit auf dass du richtig dosiert wirst...dann kann es sein, dass du 30 Jahre gar nicht mitbekommst, dass du eigentölich schilddrüsenkrank bist:)

Bei Kinderwunsch mußt du dich etwas mehr anstrengen und noch mehr auf deinen TSH achten. Der Thyroxinbedarf steigt im Laufe einer Schangerschaft auf 150% an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?