Ist eine Salve am Tag von ca. 5 Sekunden Länge gefährlich bei einen sonst gesunden Herzen ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

eine ES-Salve entspricht per Definition einem Lown °IVb. Eine Salve ist weder eine angenehme Erfahrung, noch immer unbedeutend/ungefährlich. Nun kenne ich allerdings deine Krankheitsgeschichte nicht, damit ist es schwer, sichere und gezielte Aussagen zu treffen. Grundsätzlich ist es jedoch ratsam, insbesondere bei symptomatischen Extrasystolen einen Kardiologen zu Rate zu ziehen. Warst du schon einmal bei einem Kardiologen vorstellig? Symptomatische Extrasystolen werden häufig zunächst mit Antiarrhythmika anbehandelt, auch wenn es nicht so gut ist, ein bereits krankes Herz mit Antiarrhythmika weiter zu belasten. Sollten diese nicht ausreichen, bleibt noch die Möglichkeit, über eine Katheteruntersuchung per Mapping die Areale, von denen die Extrasystolen ausgehen, ausfindig zu machen und per Ablation zu inaktivieren. Das ist aber schon eine knackige Sache und sollte erst nach gründlicher Abwägung des Risiko-Nutzen-Verhältnisses und vorheriger ineffizienter Antiarrhythmikatherapie erfolgen.

Hat dir das weitergeholfen? Ansonsten frag ruhig, wenn noch was offen ist...

Gruß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Apfelmus1977
27.11.2015, 14:13

Du kennst dich ja richtig aus.

0

Ja, wurde alles untersucht. LZ-EKG und Echo. Alles in Ordnung.
Laut Hausarzt und Kardiologe ist das Herz gesund.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von garfield262
27.11.2015, 17:59

Okay, das ist doch schon mal positiv. Sollte es dich allerdings weiterhin belasten, kannst du dir ja entweder ne Zweitmeinung von einem anderen Kardiologen holen oder direkt einmal Kontakt mit einer Elektrophysiologie aufnehmen, vielleicht können die dir auch weiterhelfen, das sind Experten auf dem Gebiet 'Reizentstehung und Reizleitung im Herz'...

0

Was möchtest Du wissen?