Ist eine Reise über Australien, Neuseeland und Singapur innerhalb von 4 Wochen angemessen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey! Ich bin auch ein alter Traveller und finde Dein Plan hört sich supertoll an. Allerdings bin ich auch kein Freund von großer Hast und schaue mir Orte gerne "into deep" an, anstelle von oberflächlichem Fotos schießen und weiter gehts. Wenn Du ein halbes Jahr lang in Australien bist, hast Du dann nicht während dieser Zeit Gelegenheit mal für eine Woche oder so auch nach Sydney zu gehen? Wo wirst Du denn leben?

Ich mache es immer so, dass ich während meiner Auslandsaufenthalte nur IM Land reise und da wirklich alle Wochenenden, alle Feiertage etc. schamlos ausnutze. In Deiner Lage würde ich auf jeden Fall versuchen mehr Zeit als bisher geplant in Neuseeland zu verbringen und für mich klingt es am sinnvollsten Sydney anderweitig unterzubringen... Oder einfach die ganze Reise am Ende um 2 Wochen zu verlängern. Ist das möglich? 3 Tage Singapore sind meiner Meinung nach völlig ausreichend.

Das mit der großen Hast ist auch mein Problem, weshalb ich mich letztendlich dafür entschieden habe, Singapur nicht zu besuchen. Ich glaube, dass es wohl besser ist, wenn ich mir etwas mehr Zeit nehme und nicht so sehr hetze.

Ich lebe dann in Melbourne, werde aber wahrscheinlich nicht viel Zeit haben, um Australien erkunden zu können, weil ich in dem Zeitraum studiere. Erst in den Semesterferien habe ich ungefähr 4 Wochen Zeit, um zu Reisen.

Ich würde sehr gerne die Reise verlängern, aber leider beginnt dann in Deutschland wieder mein Studium... weshalb ich dann hier sein muss. Nach den ganzen Antworten halte ich es nun auch für sinnvoll, die Mehrheit meiner Zeit in Neuseeland zu verbringen und werde es auch definitiv tun. 2 Wochen Zeit werde ich wohl bestimmt für Neuseeland finden.

0

Ich denke, du bist weit weg von Sydney und willst daher dahin, richtig? Tasmanien 1 Woche finde ich gut, ich war selber eine Woche da. 2 Wochen für Sydney finde ich etwas viel. Da reichen ein paar Tage, ist eine Großstadt wie Singapur, oder hast du bestimmte Pläne wie Blue Mountains oder so? Neuseeland 1 Woche ist da recht wenig, da siehst du nicht viel, würde mindestens 2 Wochen bleiben. Ich bin eher eine, die lieber viele Orte in wenig Zeit sieht, aber gerne verschiedene Ecken eines Landes erkunden möchte.

Also eigentlich hatte ich vor, ungefähr eine Woche nach Sydney mit einem Mietwagen zu fahren, auf dem Weg ab und zu anzuhalten und vielleicht einige nette Plätze zu erkunden und dann eine Woche in Sydney zu verbringen. Nach den ganzen Antworten tendiere ich nun aber eher dazu, schnell nach Sydney zu fahren, vier Tage in Sydney und eine Woche zusätzlich in Neuseeland zu verbringen.

Ich wundere mich nur, was man alles in Neuseeland unternehmen kann, dass sogar 2 Wochen zu wenig scheinen! Damit hätte ich nun absolut nicht gerechnet...

Kannst du mir diesbezüglich einige Tips geben? Was sollte man als Tourist in Neuseeland definitiv gesehen bzw. erlebt haben?

0
@runningscared18

Von Melbourne nach Sydney brauchst du keine Woche, das ist etwa die Strecke als würdest du von Hamburg nach München fahren. Das kannst du auch in 4 oder 5 Tage machen, wenn du nicht hetzen willst. Um etwas anders zu sehen, fände ich Singapur nicht schlecht, ist war eine Großstadt, aber in Asien, wenn du noch nie in Asien warst, warum nicht. Kannst auch 2 Tage bleiben. Sydney 2 - 3 Tage reichen auch aus.

Hast du dein Rückflugticket nicht schon gebucht? Wie sind deine Reisepläne? Wie willst du in Neuselland von A nach B fahren. Ich war insgesamt 15 Monate in Neuseeland und bin zweimal beide Inseln rumgefahren, ich war meiste nur einen Tag an einem Ort, habe aber viel gesehen unterwegs, bin daher nie weit gefahren. Ich habe einen blog über Australien und die ersten 3 Monate in Neuseeland. Wenn du willst kannst du mal schauen, was es so interessantes gibt. Mein Blog beginnt hier http://travelbibi.twoday.net/20060121/

Wenn du bestimmte Orte suchst, kannst du die in die Suchmaschine eingeben.

Es ist schwer zu sagen, was man unbedingt sehen muss. Hier ein paar meiner Highlights: Nordinsel --- Cape Reinga (der nördlichste Punkt), Bay of Islands, Rotorua (Heiße Quellen, bestes Rafting, Thermalparks), Waitomo Caves, Napier (Art Deko Town).

Südinsel ---- Queen Charlotte Track (1-3 Tage), Abel Tasman Nationalpark, Shantytown bei Hokitika, Franz Josef Glacier (Gletschertour), Millford Sound (Bootstour), Kepler Track (3 Tage), Catlins, Dunedin, Arthurs Pass.

Meld dich wenn du noch mehr Fragen hast.

0

Eine Woche für Tasmanien ist angemessen, eine Woche würde ich für Sydney und Umgebung rechnen, dann eine Woche für die Nordinsel von NZ und eine Woche für die Südinsel von NZ und bei den 3 Tagen für Singapur liegst Du auch gut. So in der Art hatte ich das auch aufgeteilt und das ist dann auch stressfrei und man kann die Zeit und den Aufenthalt geniesen und erinnern. Da hast Du Dir nicht zuviel vorgenommen, das paßt. :) Bei mir ging es dann noch weiter, Hawaii, Santiago de Chile, Rio de Janeiro und danach war bei mir die Aufnahmekapazität erschöpft. An den Rest, der dann noch kam, kann ich mich kaum erinnern.

Was machst Du denn in den 6 Monaten in Australien?

Wow, das war aber bestimmt nicht deine erste Reise, die so umfangreich war oder?

Ich studiere in der Zeit dort

0
@runningscared18

runningscared, doch das war meine erste Reise nach Australien. Auf der Hinreise war ich noch jeweils ein paar Tage in Bangkok und Hongkong. Ich habe meinen 20ten Geburtstag in Sydney gefeiert. Das kommt also altersmässig hin im Vergleich zu Dir, denke ich.

0

Was möchtest Du wissen?