Ist eine Prüfung durch den Kaminkehrer im 3-jährigen Turnus bei einer Elektroheizung neuerdings Vorschrift?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gemäß "Kehr- und Überprüfungsordnung vom 16. Juni 2009 (BGBl. I S. 1292), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 8. April 2013 (BGBl. I S. 760) geändert worden ist" gilt:

§ 1 Kehr- oder überprüfungspflichtige Anlagen

(1) Kehr- oder überprüfungspflichtig sind folgende Anlagen:

1. Abgasanlagen,

2. Heizgaswege der Feuerstätten,

3. Räucheranlagen,

4. notwendige Verbrennungsluft- und Abluftanlage  

Von Elektroanlagen ist hier keine Rede. Ich will aber nicht ausschließen, dass inzwischen auch ungenutzte Abgasanlagen prophylaktisch geprüft werden.

Nein. Eine Überprüfung ist bei elektroheizungen nicht notwendig. Der Nutzer hat bei in Betriebnahme einer fossilen Anlage eine Anzeige Pflicht. Bestehende Kamine im Haus können diese abgemeldet werden und bei wieder in Betriebnahme durch den Schornsteinfeger erst überprüfen zu lassen.

Was möchtest Du wissen?