Ist eine Probefahrt bei privaten Verkäufern in der Probezeit legal?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

eine Haftpflicht besteht auf das KFZ nicht auf den Fahrer, der sollte aber schon gemeldet sein. Als Fahranfänger sind die Prämien etwas höher. 

Einen Versicherungsschein brauchst nicht mitführen; ein Fahrzeug bekommst nur mit der Haftpflicht zugelassen. Kennzeichen sind gestempelt, vorne 1 u. hinten 2. 

Was allerdings, wenn ich als 18 Jähriger in der Probezeit ein gebrauchten Wagen (Privat o.a Gewerblich) Probefahren möchte und von der Polizei angehalten werde?

was soll da passieren? du zeigst den Führerschein - Zulassungsbescheinigung I - Personalausweis. 

Du solltest wissen wo sich die Warn-Dreieck-Weste und der Verbandskasten befinden

Nichts. Das Auto ist für Jeden Fahrer Haftpflicht-versichert, wenn es angemeldet ist.

Baust Du mit dem Auto einen Unfall, muss der Halter bzw der Versicherungsnehmer Prämien nachzahlen.

wenn ich ein Auto fahre muss ich ja eine Versicherungsbescheinigung der Haftpflichtversicherung mitführen.

Wie kommst du zu dieser irrtümlichen Annahme?

In der Probezeit muss diese auch anmerken, dass ein Fahrer in der
Probezeit im Haftungsfall über die Versicherung abgesichert ist, d.h die Versicherung muss auf einen "zugeschnitten" werden.

Häää? In Deutschland ist grundsätzlich das Fahrzeug versichert, nicht der Fahrer! Alles Andere sind explizte Rabatte die die Versicherungen anbieten und stellt diese im Schadensfall bezüglich Kfz-Haftpflicht nicht leistungsfrei!

Was allerdings, wenn ich als 18 Jähriger in der Probezeit einen gebrauchten Wagen (Privat o. a Gewerblich) Probefahren möchte und von der Polizei angehalten werde?

Wenn du keinen Verkehrsverstoß begangen hast, nichts. ;) Einfach Führerschein und Zulassungsbescheinigung Teil 1 zeigen und das wars. Was in der Versicherungspolice an Rabatten ausgehandelt wurde, interessiert die Polente nicht.

Was möchtest Du wissen?