Ist eine Operation während der Schwangerschaft gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

kommt auf die OP an- aber ich denke wenn die Ärzte eine OP machen müssen besteht ein Grund dafür.

Ich denke nicht das du dir gedanken machen musst.- rede mit den Ärzten und lass dir alles ordentlich erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aleksandra36
16.06.2016, 14:30

Danke aber ich bin nicht Schwanger mich interessiert es nur :D

0

Hängt von der Größe und körperlichen Anstrengung des Eingriffes ab. Wenn dir nur mit einer leichten lokalen Betäubung ein paar Zellen aus dem Bein abgenommen werden (wozu auch immer, vllt hast du da was seltsames) ist es sicherlich relativ ungefährlich. Einen schweren Eingriff, z.B. Amputation eines Armes muss ich bestimmt nicht erklären

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der "ordentliche" Arzt fragt natürlich JEDE Frau im gebärfähigen Alter VOR einer OP nach einer evtl. bestehenden Schwangerschaft und wird notwendige Narkotikagaben entsprechend darauf einstellen. Wer als Patientin mitdenkt, spricht den Arzt auf die eigenen Bedenken, bzw. die"besondere Situation" an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Operationen bringen immer ein gewisser Restrisiko mit sich und stellt eine Belastung für den Körper dar.

Ich denke aber, dass du bei diesem Thema lieber mit einem Arzt sprechen solltest und nicht auf so einer Plattform.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aleksandra36
16.06.2016, 14:03

Ich bin nicht schwanger mich interessierts nur😀

0

Was möchtest Du wissen?