Ist eine Ohrfeige eine Gebärde?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Ohrfeige selbst ist Körperverletzung.
Mir erhobener Hand da zu stehen und eine solche anzudeuten,
ist eine Drohgebärde.

kayo1548 26.06.2016, 01:08

"
Die Ohrfeige selbst ist Körperverletzung.
"

nur wenn diese wirklich heftig erfolgt kann es darunter fallen; ansonsten wäre es eine Beleidigung.

0
zahlenguide 26.06.2016, 09:06
@kayo1548

ist eine Drohgebärde sowas wie Nötigung - also auch juristisch verfolgbar?

0
Volens 26.06.2016, 09:22
@zahlenguide

Wenn du Zeugen hast, ist es vorstellbar.
Ich würde mir aber nicht zu viel davon versprechen.
So etwas wird leicht als Bagatelle abgewiesen; und dann hast du noch die Kosten am Hals.

1
kayo1548 27.06.2016, 16:41
@zahlenguide

Eine Ohrfeige an sich ist keine Nötigung;

die Drohung von Gewalt zur Handlung oder Unterlassung kann eine Nötigung darstellen.

Nur die Androhung eines Vergehens (also keines Verbrechens) ohne die Merkmale der Nötigung ist straffrei

0

Durchaus kann aber auch als tätlicher Angriff gewertet werden

Laut wiki und Duden. Ja. Ohrfeigen habenn üblicherweise einen mitteilenden charakter.

Genauso jemanden wegzustoßen.


Was möchtest Du wissen?