Ist eine Nikon Coolpix A900 für Planespotting geeignet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Zoomfaktor ist nicht das einzige Merkmal, das über die Tauglichkeit entscheidet. Genau so wichtig ist die Lichtstärke, weil gerade Planespotting jederzeit Einsatzbereitschaft verlangt. Da nützt eine riesig lange Brennweite wenig, wenn die Lichtstärke bei maximaler Brennweite so gering wird, dass bei wenig Licht schon ziemlich lange Belichtungszeiten herauskommen, was wiederum Fotografieren ohne Stativ unmöglich macht oder sogar bewegliche Objekte nicht mehr scharf abgebildet werden können. Die maximale Blendenöffnung bei maximaler Brennweite ist 6,9, das kann bei wenig Licht schon höhere ISO Werte erfordern, was wiederum Bildrauschen begünstigt. Möglist praxisnah erproben!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf Deine Ansprüche an: eine größere Kamera ermöglicht größere Bilder.

Von der Brennweite her sollte das reichen.

AF ist egal, denn idR hast Du bei solchen Aufnahmen mehr vom manuellen Fokus, und der ist in Anbetracht der Distanzen, des kleinen Sensors und der geringen Lichtstärke sicherlich mit einer solchen Schärfentiefe, dass Du da einfach nichts falsch machen kannst!

Die Lichtstärke könnte ein Knackpunkt sein, weil da bei dem kleinen Sensor und dem lichtschwachen Objektiv nicht mehr viel Licht ankommt und Flugzeuge zügig unterwegs sind.

Fazit: für Postkartenausdrucke von Schönwetterfotos oder auch bis 20 x 30 kein Problem, Bildschirmauflösung erst recht nicht. Für einen Hochglanzprint in 60 x 90 oder Aufnahmen bei Schlechtwetter, in der Dämmerung, oder gar beides zusammen (weil es halt DER Flieger ist und Du Dir dafür extra Urlaub geholt hast) würde ich mir doch eher eine andere Kamera suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

35fach wird sicherlich ausreichen. Mit meinem 600mm Objektiv habe ich "nur" 12fach. ;) Und das geht wunderbar.

Viel spanndere finde ich, dass die Nikon dann nur noch eine Offenblende von 6.9 hat. Das ist echt nicht viel, oder anders: Da kommt nicht mehr viel Licht auf den kleinen Sensor.

Bedeutet, dass du bestimmt auf ISO 800 oder mehr gehen musst. Und dann wird sicherlich die Bildqualität leiden.

Und dann ist da noch der Autofokus. Keine Ahnung wie gut der ist, aber ich denke mir, dass der reichten könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von timo272
12.11.2016, 12:33

ok ich will halt nur dass es reicht und ich die Flugzeuge fotographieren kann ich will ja nicht so nah ransummen dass, ich die Piloten oder Passagiere sehen kann.

0

Was möchtest Du wissen?