Ist eine Nasenkorrektur schmerzhaft?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Fatma, ich selbst habe vor 12 Jahren eine Nasen-OP gehabt (Nasenscheidewand wurde begradigt und die Nasenmuscheln gekürzt). Ich bekam eine Vollnarkose und die OP lief gut. Nach der OP hatte ich 2 Tage so Tamponagen in der Nase, dadurch war die Nase komplett zu. Das führte dazu, dass mir die Ohren bei jedem Schlucken zugingen. Zudem war die Nase etwas geschwollen und ich hatte einen Druck im Kopf, also Kopfschmerzen. Natürlich bekommst du Schmerzmittel. Nach zwei Tagen kamen die Tamponagen raus und damit auch aufgestautes Blut, aber danach war der Druck weg und somit auch die Kopfschmerzen. Das Schlimmste war, das ich 3 Wochen keine Haare waschen durfte, da durch das prasselde Wasser die Durchblutung angeregt wird und es zu Nachblutungen kommen kann, die möglicherweise eine weitere OP hervorrufen können. Zudem durfte ich 6 Wochen keinen Sport machen, nicht schwer tragen und mich nicht mit dem Kopf nach unten beugen (immer schön in die Knie gehen) und auch kein Nase putzen sondern nur abtupfen. Die Nase musste ich am Anfang mehrmals täglich, danach immer seltener mit einer Kochsalzlösung spülen. Das machte mir aber nichts aus, da ich danach immer eine richtig freie Nase hatte. Ich weiß nicht in wie fern sich deine OP von meiner unterscheiden wird, aber ich vermute mal das nach den ersten zwei Tagen in denen du gut mit Schmerzmittel versorgt wirst das gröbste überstanden ist und nach 6 Wochen alles wieder super ist (so lange brauchen ja die Knochen im allgemeinen bis sie wieder verheilt sind).

Ich wünsche dir alles Gute und mach dir keinen Streß, die Angst vorher ist immer noch das Schlimmste daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je sauberer der Chirurg arbeitet, desto weniger schmerzen. Ich hatte kaum Schmerzen, musste keine Schmerzmittel nehmen, nur einmal täglich Ibuprofen 400, damit es sich nicht entzündet und ein Antibiotikum (vorsorglich) und das nur 3 Tage. Die nie wirklichen schmerzen waren nach 3-4 Tagen weg, die Wundinseln in der Nase hielten sich aber noch 2-3 Wochen. Ich hatte aber auch wirklich einen GRANDIOSEN Chirurg!:-D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

natürlich wirst du Schmerzen haben, aber dafür wirst du Schmerzmittel bekommen. Deine Nase wird bei der OP ja aufgeschnitten und gebrochen. Dann wird der Höcker entfernt und die Nase in die gewünschte Form gebracht. Nach der OP wird das ganze natürlich anschwellen und sich eventuell auch entzünden. Für die komplette Heilung solltest du mindestens einen Monat einplanen. Aber das Ganze ist gut zu überstehen und die eventuellen Restschmerzen sind schnell vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin kein Arzt, aber ich vermute mal, dass du ca. 2 Wochen Zeit hast bis alles wieder komplett verheilt ist, und das du Schmerzen haben wirst, die aber nicht wirklich schlimm werden. (Mit Sicherheit wirst du auch Schmerzmittel bekommen)

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?