Ist eine Mundspülung mit Teebaumöl oder ein Ingwertee gute Alternativen zu chemischen Spülpreparaten

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kann meinem Vorredner nur beipflichten: Zähneputzen und Zahnseide sind wichtiger als Spülen. Dazu eine gute Zahnpasta mit Karieschutz am abend, so dass die gut wirken kann.

Wenn Du nur mit der Spülung die "Keime" - also die Bakterien im Mund in den Griff bekommen willst, mußt Du zur Chemie greifen, denke ich. Zahnärzte empfehlen oft CHX, es gibt aber auch andere Wirkstoffe.

Teebaumöl könnte aber bestimmt ergänzend wirken, würde aber nach dem Zähneputzen die Remineralsierung durch die Zahnpasta wieder abbrechen. Also eventuell morgens die Spülung dazu. Soweit ich aber weiß, ist das Teebaumöl vor allem wegen der Massage und der Durchblutungsförderung gut für das Zahnfleisch.

Ingwertee hab ich dagegen noch nie in Bezug auf die Mundgesundheit kennengelernt. Aber ich nehme Deine Frage mal als Tipp auf um zu recherchieren, ob das eine Alternative für Patienten ist. (Bei www.zahnpflege-blog.de nehme ich das Thema mal auf! Da mach ist seit kurzem mit.) Bei Mundgeruch oder Mundtrockenheit könnte ich mir vorstellen, würde das evtl helfen.

Aber zusammenfassend: Richtig Zähneputzen mit Zahnbürste und Zahnseide steht vor allen anderen Dingen.

Alexi578 09.12.2010, 11:47

Auch Dir einen herzlichen Dank für deine Antwort. Und bin schon gespannt, ob man etwas zu der Wirkungsweise von Ingwer im Mundbereich rausfinden kann. Wenn ich etwas rausfinden, werde ich hier antworten.

0

Es gibt meistens Alternativen, ob Ingwertee dazu gehört, weiß ich nicht. Mein Zahnarzt sagte mir mal, man soll nach dem Zähneputzen, wenn möglich nicht oder nur einmal spülen, da die Zahnpasta dann auch über Nacht noch "arbeiten" kann. Benutze auch beim Zähneputzen immer Zahnseide, oder noch besser die kleinen Dentalbürstchen, da beim einfachen Zähneputzen die Zwischenräume nicht gesäubert werden können. Viele vergessen das und wundern sich hinterher über Mundgeruch und Karries.

Alexi578 09.12.2010, 11:41

Vielen Dank für deine Antwort. Ich benutze ab und zu die Zahnseide, war mir nicht sicher, ob diese nicht das Zahnfleisch schädigt. Ich werde mir eine Munddusche zulegen, werde aber auch deinem Rat folgen, um die Zahnpasta wirken zu lassen.

0
wolschi 09.12.2010, 16:46
@Alexi578

Munddusche ist vielleicht auch gut, hab ich noch nicht probiert, da sie mir mein Zahnarzt noch nicht empfolen hat. Aber probiere mal die Dentalbürstchen aus, soll besser sein als Zahnseide. In der Apotheke gibts auch Probierpackungen oder frage Deinen Zahnarzt mal, welche Größen bei Dir von Vorteil wäre.

0

Was möchtest Du wissen?